ÖSTERREICHISCHE NATIONALBANK (ÖNB) "GESCHÄFTSBERICHT 2018": PRIBIL

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Wirtschaft
07/10/2020

Wildner und Pribil neu im Aufsichtsrat der Addiko Bank

Gewählt wurden die Juristin Monika Wildner und der frühere Bankenaufseher Kurt Pribil in einer Sonder-Hauptversammlung.

In einer außerordentlichen Hauptversammlung der börsennotierten Addiko Bank sind am Freitag zwei neue Aufsichtsräte in der Bank eingezogen. Die Aktionärsversammlung hat die Juristin Monika Wildner und den früheren Bankenaufseher Kurt Pribil in den Aufsichtsrat gewählt. Die Addiko ist aus der einstigen Hypo Alpe Adria Südosteuropabanken-Gruppe hervorgegangen.

Einberufen wurde die Sonder-HV von der in der Schweiz ansässigen Investmentgesellschaft DDM Invest des schwedischen Investors Erik Fällström, die nach dem schrittweisen Rückzug des Alt-Aktionärs Advent zum größten Aktionär aufsteigt. DDM hält seit heuer 9,9 Prozent an der Addiko und hat eine Option auf weitere 10,1 Prozent, also auch auf den verbliebenen Anteil von Advent ("AI Lake").

Das Kontrollgremium wurde um ein Mitglied aufgestockt. Ein Mandat war frei, seit im Mai Aufsichtsratschef Hermann-Josef Lamberti zurückgetreten ist. Mitte Mai wurde der damalige stellvertretende Vorsitzende, Hans-Hermann Lotter, zum neuen Aufsichtsratspräsidenten gewählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.