Zwei Arbeiter montieren am 18.04.2013 in Freiburg (Baden-Württemberg) auf dem Dach eines Hochhauses unter einem Kran im Gegenlicht ein Gerüst auf. Foto: Patrick Seeger/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

© dpa/Patrick Seeger

Europavergleich
06/13/2013

Weniger Schwarzarbeit in Österreich

Die Schattenwirtschaft in Europa ist im Vergleich geschrumpft.

Die europäische Schattenwirtschaft ist nach einer Studie des Linzer Wirtschaftswissenschaftlers Friedrich Schneider geschrumpft. Gemessen an der Wirtschaftsleistung (BIP) sank der Anteil der Schwarzarbeit in Europa von 22,4 Prozent im Jahr 2003 auf 18,5 Prozent im laufenden Jahr. In absoluten Zahlen sind dies 2,15 Billionen Euro.

Österreich ist mit einem Anteil von 8 Prozent der Schwarzarbeit am BIP ein Vorzeigeland und liegt damit hinter der Schweiz (7 Prozent) auf Rang 2. In absoluten Zahlen macht der „Pfusch“ hierzulande 24 Mrd. Euro aus. Deutschland liegt mit 13 Prozent im besseren Drittel der Rangliste, hat aber mit 351 Mrd. Euro insgesamt die größte Schattenwirtschaft in Europa. Am größten ist der Anteil in Bulgarien (31 Prozent), Kroatien (28 Prozent), Italien (21 Prozent) und Spanien (19 Prozent).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.