Es geht um die Zukunft der Casinos Austria

Casinos Austria.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft

Verfahren der Datenschutzbehörde gegen Casinos Austria

Der Verein Spielerhilfe ortet einen unerlaubten konzerninternen Datenaustausch.

10/20/2021, 08:15 AM

Die Datenschutzbehörde führt ein Verfahren gegen den Glücksspielkonzern Casinos Austria. Inhaltliche Details dazu können nicht offengelegt werden, erklärte der stellvertretende Leiter der Behörde, Matthias Schmidl, gegenüber der APA.

Bei dem teilstaatlichen Konzern ist nach Angaben des Unternehmenssprechers nichts von einem Verfahren bekannt, daher könne man auch keine Stellung dazu nehmen, hieß es zur APA.

Hintergrund dürfte der Umgang mit Daten von Spielerinnen und Spielern sein. Laut dem Verein Spielerhilfe komme es zu "unerlaubtem, konzerninternen Datenaustausch sensibler Daten und damit zu einem Gesetzesverstoß von Paragraf 51 des Glücksspielgesetz (Spielgeheimnis)". Einer dieser Fälle der Datenweitergabe im Unternehmen sei samt Belegen bei der Datenschutzbehörde zur Anzeige gebracht worden.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Verfahren der Datenschutzbehörde gegen Casinos Austria | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat