Fed

© Deleted - 505608

US-Notenbank Fed
10/29/2014

Zinssatz und Ausblick bleiben stabil

Die Fed hält den Zinssatz bei 0 bis 0,25 Prozent stabil.

Die US-Zentralbank Federal Reserve (Fed) hält den Zinssatz bei 0 bis 0,25 Prozent stabil, das gleiche gilt auch für den Ausblick. Die Niedrigzinspolitik werde noch länger anhalten, die Ankäufe von Staatsanleihen und Hypothekenpapieren werden wie erwartet eingestellt. Die Fed kündigte am Mittwoch an, die monatlichen Anleihenkäufe von zuletzt 15 Mrd. Dollar (11,8 Mrd. Euro) zu beenden.

US-Notenbank stellt Konjunkturspritzen ein

Die US-Notenbank Federal Reserve stellt ihre milliardenschweren Konjunkturspritzen wie geplant ein. Der zuständige Offenmarktausschuss der Zentralbank entschied am Mittwoch, das entsprechende Programm zum Monatsende auslaufen zu lassen. Zuletzt hatte die Zentralbank das Volumen der Ankäufe von Staatsanleihen und Hypothekenpapieren bereits auf 15 Milliarden Dollar pro Monat gedrosselt.

Mit dem Ende der Geldspritzen wird die Bilanz der Notenbank nun nicht mehr weiter ausgeweitet. Die Fed hat sie mit mehreren Programmen zum Ankurbeln der Konjunktur in den Jahren nach der Finanzkrise 2008/09 auf mehr als vier Billionen Dollar aufgebläht. Den Leitzins hält die Notenbank bereits seit Ende 2008 auf dem rekordniedrigen Niveau von null bis 0,25 Prozent.

Die Fed erneuerte zugleich ihr Bekenntnis, nach dem Ende des Wertpapierkaufprogramms ihre sehr lockere Geldpolitik noch "geraume Zeit" beizubehalten. An den Märkten wird für Mitte 2015 mit der Zinswende gerechnet, einige Investoren tippen sogar auf einen noch späteren Termin im kommenden Jahr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.