Wirtschaft
14.09.2018

Trump bringt neue Sonderzölle gegen China auf den Weg

Laut Medienbericht sind Importe aus China mit Gesamtvolumen von 200 Mrd. Dollar betroffen.

US-Präsident Donald Trump hat einem Medienbericht zufolge im Handelsstreit mit China trotz Gesprächen die nächste Eskalation beschlossen. Der Republikaner leitete neue Strafzölle auf Importe aus der Volksrepublik im Volumen von insgesamt 200 Mrd. Dollar (172 Mrd. Euro) ein, wie die Agentur Bloomberg am Freitag berichtete.

Mit einer Vergeltungsmaßnahme der chinesischen Führung in ähnlichem Umfang wird gerechnet. Beide Seiten haben bereits in früheren Runden Zölle gegeneinander verhängt. An der Wall Street drehte der Dow-Jones-Index nach der Agenturmeldung ins Minus.

In dem seit Monaten anhaltenden Konflikt gab es zuletzt ein Signal der Annäherung. Die Regierung in Washington sprach eine Einladung zu neuen Gesprächen aus. Zeit und Ort blieben allerdings unklar. Der Zollstreit gilt eines der Hauptrisiken für die Weltwirtschaft.