Rudi Kobza (links) und Niko Pelinka bei der Preisverleihung in New York

© Kobza and the Hungry Eyes

Wirtschaft
05/07/2019

Werbe-Oscar für österreichische Kaffeemarke Bieder & Maier

"Kobza and the Hungry Eyes" gewinnt wichtigsten Werbepreis der USA für Packing-Design.

von Andrea Hodoschek

Großer internationaler Erfolg für „Kobza and the Hungry Eyes“ (KTHE): Die Wiener Werbeagentur gewann jetzt in New York den wichtigsten Kreativpreis der USA. Bei den Global ADC Annual Awards des Art Directors Club räumten Rudi Kobza und sein Partner Niko Pelinka Gold für das Design der Wiener Kaffee-Marke Bieder& Maier ab.

Die ADC zeichnen jährlich die besten Arbeiten in der Design- und Werbebrache aus. Dass österreichische Unternehmen ausgezeichnet  werden, hat Seltenheitswert.

Prämiert wurde das auf altmodisch gestylte Verpackungsdesign der Kaffee-Marke, die mittlerweile auch in den USA verkauft wird. „Es ist unglaublich, bei diesem wichtigsten Werbepreis der USA zu gewinnen und als weltweit bestes Packaging ausgezeichnet zu werden“, strahlten Kobza und Pelinka.
Die beiden Werber stiegen 2018 mit dem Start-up Bieder&Maier ins Kaffeegeschäft ein und haben ihren Anteil  auf 85 Prozent aufgestockt.