Rosenbauer International AG / Schiphol Group vertraut auf Rosenbauer / Neue PANTHER für die Flughäfen Amsterdam, Rotterdam und Lelystad

© Rosenbauer / Rosenbauer International AG

Wirtschaft
04/29/2022

Rosenbauer AG erhöht Beteiligung an Rosenbauer America auf 75 Prozent

Nordamerika wichtiger Zukunftsmarkt für Feuerwehrausstatter. Geschäftsvolumen von Rosenbauer America belief sich zuletzt auf 263 Mio. Euro.

Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer hat die Beteiligung an Rosenbauer America LLC von 50 auf 75 Prozent erhöht. Die Rosenbauer International AG erwarb die Anteile von einem Minderheitsgesellschafter. Das Closing wurde am Freitag bekannt gegeben, zum Kaufpreis gab es keine Angabe.

Die Beteiligungserhöhung biete "die strategische Chance, das Geschäft in dieser Region weiter auszubauen und die Integration des US-Teilkonzerns zu verstärken", so der Feuerwehrausrüster in einer Aussendung. Für Rosenbauer ist Nordamerika ein wichtiger Zukunftsmarkt. 2021 habe sich der dortige Markt trotz Coronapandemie "sehr dynamisch entwickelt", hieß es vom Unternehmen. Nordamerika ist der weltweit größte Feuerwehrmarkt. Laut Schätzungen ist das Beschaffungsvolumen im Vorjahr auf über 6.000 Fahrzeuge gestiegen.

Rosenbauer America ist die Holdinggesellschaft für das Nordamerika-Geschäft des Rosenbauer-Konzerns und umfasst die Produktionsunternehmen Rosenbauer South Dakota LLC, Rosenbauer Minnesota LLC, Rosenbauer Motors LLC sowie die Rosenbauer Aerials LLC. Das Geschäftsvolumen belief sich zuletzt auf 262,9 Mio. Euro. Der gesamte Rosenbauer-Konzern erzielte 2021 mit über 4.100 Beschäftigten einen Umsatz von 975 Mio. Euro.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare