2 Minuten 2 Millionen, die Start-up-Show von Puls 4.

© GerryFrank

Wirtschaft
02/26/2019

Puls4-Investorenshow: Geld fürs erste digitale Bestattungshaus

"2 Minuten 2 Millionen": Erfolg für Benu, die erste Plattform für die Online-Planung von Bestattungen.

von Christine Klafl

Eine schöne Leich‘ – aber digital, kann das funktionieren? Das Start-up Benu bietet genau dieses Service mit wachsendem Erfolg an. Ein erfolgreicher Auftritt bei der Start-up-Shop „2 Minuten 2 Millionen“ bestätigte, dass Benu im Trend liegt.  Bei der Show am Dienstagabend sagte eine Mehrheit der fünf Investoren noch im Rahmen der Fernsehsendung ein Investment von 100.000 Euro zu. Die Benu-Geschäftsführer Wolfgang Burtscher und Stefan Atz konnten überzeugen. Jetzt werden die Details verhandelt.

 

Im Herbst 2018 ging benu.at online, das erste digitale Bestattungshaus Österreichs. Vom Sarg oder der Urne bis zum Blumenschmuck und dem Trauerredner – alles kann von zu Hause aus geplant werden, und zwar mit exakten Preisangaben. Zum Angebot gehört auch ein „Digitaler Nachlass-Service“, um Spuren im Internet zu löschen. Oder sehr individuelle Bestattungen, wie Feuer-, Baum- oder Flussbestattungen.

Nach der erfolgreichen Testphase im Großraum Wien wird Benu sein Angebot nun auf ganz Österreich ausweiten. Gemeinsam mit rund 15 Bestattungspartnern will Benu (das ist der Name des altägyptischen Totengottes in Vogelgestalt) ein modernes, gleichzeitig aber auch regionales Angebot bieten. Auch Menschen, die sich Gedanken über den eigenen Abschied machen und vorsorgen wollen, stehen nun Online-Angebote zur Verfügung.

Link: Benu

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.