** ARCHIV ** Robert Mauermann arbeitet am 5. Januar 2007 im Siemens Turbinenwerk in Goerlitz an der Montage eines Dampfturbinen-Rotors. Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau ist im November 2008 um real 30 Prozent gegenueber dem Vorjahresmonat eingebrochen. Der Branchenverband VDMA berichtete am Mittwoch, 14. Jan. 2009, in Frankfurt am Main, das Inlandsgeschaeft sei um 32 Prozent gesunken und bei der Auslandsnachfrage sei ein Rueckgang von 29 Prozent zu verzeichnen. (AP Photo/Matthias Rietschel) --- ** FILE ** Robert Mauermann mounts at a rotor for a steam turbine in a assembly shop of Siemens Power Generation in Goerlitz, Germany, in a Jan. 5, 2007 file photo. (AP Photo/Matthias Rietschel)

© Deleted - 326847

Oberösterreich
10/15/2015

Primetals in Linz streicht bis zu 200 Jobs

Jede achte Stelle bei dem mittlerweile in japanischer Hand liegenden Anlagenbauer wackelt.

Bei Primetals in Oberösterreich werden im kommenden Jahr bis zu 200 der 1600 Beschäftigten ihre Arbeit verlieren, berichten die Oberösterreichischen Nachrichten. Insgesamt müssten am Standort Linz 20 Millionen Euro eingespart werden.

"Der Auftragseingang liegt deutlich unter unseren Erwartungen", sagte Standort-Chef Heiner Röhrl der Zeitung. Primetals ist die ehemalige Voest-Alpine Industrieanlagenbau (VAI) und gehört mittlerweile der japanischen Mitsubishi Heavy Industries.

Röhrl geht davon aus, dass es gemeinsam mit dem Betriebsrat gelinge, die Zahl der betroffenen Mitarbeiter noch zu verringern. Dies könne man etwa durch Flexibilisierung der Arbeitszeit erreichen.

Gespart wird bei Primetals an fast allen Standorten, auch in der Zentrale in London. Allein der Vertriebs- und Verwaltungsapparat müsse 40 Millionen Euro einsparen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.