Die DAX-Tafel in Frankfurt bereitet Händlern Sorgen (Archiv-Bild)

© REUTERS/ALEX DOMANSKI

Börsen-Briefing
02/08/2016

Montag,8.2.: ATX rasselt um fast 5 Prozent runter

Kräftige Verluste zum Wochenauftakt in Wien (ATX) und Frankfurt (DAX).

Der DAX, der Leitindex der Frankfurter Börse, kommt auch zu Wochenbeginn nicht zur Ruhe: Konjunktursorgen und die Ungewissheit über die künftige Geldpolitik in den USA haben den Index an Rosenmontag auf eine kräftige Talfahrt geschickt. Er fiel zeitweise um mehr als 3 Prozent unter 9000 Zähler, den tiefsten Stand seit Ende Oktober 2014.

Auch der Wiener Leitindex ATX liegt zu Wochenbeginn tief im Minus. Für frische Impulse könnte diese Woche die anlaufende Berichtssaison sorgen. Auf dem Kalender stehen für die laufende Woche Ergebnisse der Telekom Austria und der voestalpine.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.