Wirtschaft
05.05.2017

Lufthansa-Chef über Air Berlin: Abu Dhabi am Zug

Deutsche AUA-Mutter würde Konkurrenten gerne ganz übernehmen.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat auf einer Reise ins Öl-Emirat Abu Dhabi mit dessen Herrscherhaus über die Zukunft von Air Berlin gesprochen. "Das Schuldenthema kann nur die Regierung von Abu Dhabi lösen", sagte Spohr am Freitag am Rande der Hauptversammlung in Hamburg.

Vielerlei Probleme

Der Regierung dort sei klar, dass das hohe Kostenniveau der Berliner Fluggesellschaft, ein möglicher Einspruch der Wettbewerbshüter und die Schulden die deutsche AUA-Mutter Lufthansa daran hinderten, den Rest der Krisen-Airline zu übernehmen.

Übernahme, aber ohne Verbindlichkeiten

Die Lufthansa würde den angeschlagenen Konkurrenten gerne ganz übernehmen, will aber auf keinen Fall die Verbindlichkeiten von mehr als 1 Mrd. Euro schultern. Spohr war am Montag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Abu Dhabi. Die dortige Regierung hält über die staatseigene Fluglinie Etihad 29 Prozent an der Niki-Mutter Air Berlin.