© Getty Images/chinaface/iStockphoto

Wirtschaft
08/11/2019

Kostenfalle Auto: Warum uns Fahrzeuge immer teurer kommen

In Österreich ist der Kauf und Besitz eines Fahrzeugs teuer. Doch weitere Erhöhungen werden kommen.

von Robert Kleedorfer

Die heimischen Autofahrer bezeichnen sich gerne als die "Melkkühe der Nation". Nicht zu Unrecht, wie Zahlen des europäischen Herstellerverbandes ACEA zeigen. Nur in Belgien sind die Belastungen je Fahrzeugbesitzer höher.

So sind die Staatseinnahmen aus dem Bereich Kfz im Vergleich zum ungefähr zehn Mal größeren Deutschland mit 13,3 zu 92 Milliarden Euro überproportional hoch. Insgesamt sind es in den EU-15-Ländern plus Schweiz rund 440 Milliarden Euro. Tendenz steigend.