Vertrieb: Quereinsteiger willkommen

Bildnummer 71173385 <br />
Veränderung, Arbeitswelt, Ge…
Foto: /StockFinland/IStockphoto.com Der Neustart glückt  vor allem für jene mit guter Bildung

Jobchancen mit "Verkäufer-Gen": Geisteswissenschafter Gergely Hernady fand seine Erfüllung im Vertrieb.

Gergely Hernady hat schon kurze Zeit nach Beendigung des Studiums der Geisteswissenschaften gemerkt, dass es ihn beruflich in eine andere Richtung zieht. Nach mehrere Vertriebsjobs bei Autokonzernen und einer Gebäudetechnikfirma hat Hernady sich 2007 schließlich selbstständig gemacht. Mit einem Geschäftspartner hat er die Recruiting- und Unternehmensberatungs-Agentur "Menschen im Vertrieb" gegründet, spezialisiert auf Positionen in diesem Bereich.

Die Chancen für Quereinsteiger ohne Erfahrung im Verkauf oder Vertrieb stehen gut, da vor allem Kontaktfähigkeit und hohe Leistungsmotivation ausschlaggebend sind. "Quereinsteiger bringen außerdem viel Wissen aus anderen Branchen mit – was zum Beispiel wichtig für das Kundenverständnis ist", sagt Judith Niedl, Personalberaterin der jobs-Personalberatung. So sucht eine österreichische Brauerei Quereinsteiger, die in der Gastronomie tätig waren, weil sie Kunden durch ihr Vorwissen gut beraten können.

Pluspunkt für die Kunden

Gerade für die Kundenakquise und -betreuung sind Businesskenntnisse von Vorteil. Die Kundenbeziehung profitiert davon, wenn der Verantwortliche weiß, wie der Hase läuft. Hat man zum Beispiel bereits Berufserfahrung als Personalberater gesammelt, ist dies für eine Vertriebsposition bei Jobplattformen ein Vorteil. Auch die Berufserfahrung als Servicetechniker ist von großem Nutzen, wenn man auf den Vertrieb des Produktes umsteigt, weil man die Herausforderungen und Problemstellungen kennt und somit schneller Lösungen für den Kunden finden kann.

Wer die Branche wechseln will, sollte vor allem über Organisationstalent, Eigeninitiative und kompetentes Auftreten verfügen. Leistungsstarke, belastbare Persönlichkeiten sind in Verkauf und Vertrieb gefragt. Ob es auch möglich ist, ohne branchenspezifische Vorkenntnisse die Karriereleiter empor zu klettern? "In keinem anderen Berufsfeld sind die Erfolge einzelner Mitarbeiter derart messbar", sagt Niedl. "Sei es am Umsatz, an der Kundenanzahl oder der Kundenzufriedenheit. Dadurch können sich auch Quereinsteiger rasch positionieren", macht die Personalberaterin allen künftigen Quereinsteigern Mut.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?