© Angelika Groß

Wirtschaft Karriere
12/12/2020

Gut bestellt: Burritos und Bowls für zu Hause

Authentisches kalifornisch-mexikanisches „Lieferessen“ von Mamacita kommt überraschend schnell und frisch zuhause an.

von Angelika Gross

Keine zwanzig Minuten sind vergangen, als der Lieferbote bereits mit dem gerade erst bestellten Essen an der Tür läutet. Es gibt frische Burritos, Quesadillas und überbackene Nachos. „Mamacita“ ist eine kalifornisch-mexikanische Entdeckung aus dem vierzehnten Bezirk. In Penzing, wo sich eine Pizzeria an die nächste reiht, fällt ein hippes Restaurant wie „Mamacita“ auf.

Auf der Homepage des Lokals wird betont, dass es sich bei den Speisen um das „perfekte Lieferessen“ handle. Die Gerichte sollen also so zubereitet werden, dass sie auch beim Auspacken noch warm und genießbar sind. Dieses Versprechen wird größtenteils eingehalten.

Sowohl der Chipotle Chicken Burrito, als auch der mit Avocado sind nach dem Auspacken aus der umweltfreundlichen Papierverpackung noch warm und beim Essen fällt nichts auseinander. Nur die überbackenen Nachos sind bereits etwas matschig und höchstens noch lauwarm. Geschmacklich überzeugt das Essen mit frischen Zutaten und authentischen Gewürzen wie Chili , Koriander und Paprika.

Essen/Trinken **** (4/5)

Preis-Leistung ist erfüllt – Burritos gibt es ab 7,90 Euro, Nachos ab 5,90 Euro. Den Grad der Schärfe kann man bei jedem Gericht auswählen

Lieferservice ***** (5/5)

Sehr schnell und bis vor die Tür geliefert – in 20 Minuten wurde zugestellt

Verpackung ***** (5/5)

Umweltschonend und plastikfrei

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.