Wirtschaft
04.05.2012

Junior eDay erstmals in Tirol

Der Info-Event rund um Informationstechnologie und Zukunftsberufe geht nun auf Tournee.

Nach mehreren erfolgreichen Junior eDay-Veranstaltungen in Wien geht der JeD nun auf Tour und findet nun erstmals in Tirol statt. Kein Wunder, dass der begehrte Info-Event von Schülern aus Tirol und Vorarlberg gestürmt wird. Für den 15. 5.-Junior eDay:12 West in Hall in Tirol haben sich bereits mehr als 500 Schüler und junge Erwachsene angemeldet. Und auch Lehrerinnen und Lehrer bekommen die Chance, sich informationstechnologisch auf den letzten Stand zu bringen.

Themenschwerpunkte des Tages sind neue Technologien wie Green IT, Web 2.0, Cloud Computing, eHealth, oder eGovernment, alles rund um die Social Media, Infos über die Techniken, die junge Leute im aktuellen Berufsleben unbedingt beherrschen sollten und Technik-Infos für Unternehmen und Firmengründer.

Organisatorin Regina Hönigsberger-Rupp freut sich über das rege Interesse und die Besuchszusagen der hohen Landes- und Gemeindepolitik.

Web 2.0

Grund für die Initiative zum Junior eDay:12 und ihrem neuen West-Event ist die rasch fortschreitende Entwicklung von breitbandiger Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), die in den letzten Jahren alle Berufe, Branchen und Haushalte weitgehend durchdrungen haben und nun der Motor für Wachstum und Beschäftigung in Österreich sind.

Interaktive Medien wie Social Media Plattformen, mobile Apps, sowie Smartphones und Tablets manifestieren den Trend und die wachsende Dynamik bzw. revolutionieren alle Geschäftsbereiche und das Privatleben. Da die IKT sich rasch weiterentwickelt, werden E-Skills immer wichtiger und müssen ständig auf den neuesten Stand gebracht werden. Hinzu kommt, dass die Entwicklung des elektronischen Geschäftsverkehrs zu einer gesteigerten Nachfrage nach kreativen Personen mit einem soliden konzeptuellen IKT-Know-how führt.

Alle Infos zum JeD:12 West sind auf junior-eday.at zu finden.