© Thonet/Herkner

Wirtschaft Immobiz
01/12/2022

Thonet-Klassiker erstrahlt in neuem Design von Sebastian Herkner

Der neue Sessel 119 von Sebastian Herkner ist ein typisches Thonet-Produkt, das zum Entspannen im Wohnzimmer einlädt.

von Vanessa Haidvogl

Ob als Solitär oder paarweise im Wohnzimmer als elegante Ergänzung zu einem komfortablen Sofa, ob in Hotellobbys oder Loungebereichen in New-Work-Situationen: Der Loungesessel 119 aus dem Hause Thonet setzt in unterschiedlichsten Szenarien Akzente.

Maximaler Komfort

Der Entwurf geht organisch aus dem erfolgreichen Stuhl-Programm 118 hervor, das ebenfalls Sebastian Herkner im Jahr 2018 für Thonet gestaltet hat. Der neue Loungesessel 119 hat eine überaus prägnante Form und verspricht maximalen Komfort: Eine breite, leicht geneigte Rückenlehne und eine tiefe, im Winkel von 5,5 Grad nach hinten geneigte Sitzfläche laden die Nutzer ein, eine entspannte Sitzposition einzunehmen.

Loungesessel 119

Zum Loungesessel hat Sebastian Herkner zudem ein lose anzubringendes Sitzkissen entworfen, das auf Wunsch zusätzlich bestellt werden kann und das den Lounger noch bequemer macht. „Sowohl das Design als auch die Fertigung des Loungesessels 119 unterstreichen die Balance zwischen Tradition und Innovation. Deshalb passt der Sessel so gut zu Thonet“, erklärt Designer Sebastian Herkner.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.