Wirtschaft | Immobiz
17.03.2018

Immobranche unterstützt Wiener Hospiz

Preise, Projekte und Events: News aus der Immobilienbranche.

Zahlreiche Immobilienprofis folgten der Einladung zum EHL Benefizkonzert in den Großen Saal des Wiener Konzerthaus. Unter der Leitung von Dirigent Georg Mark erklang Giuseppe Verdis einziges kirchenmusikalisches Werk, die „Messa da Requiem“. Im Orchester geigten unter anderem die beiden EHL-Geschäftsführer Michael Ehlmaier und Sandra Bauernfeind mit, Marketingleiterin Theres Kolarz-Lakenbacher glänzte im Chor. Das von EHL initiierte und gemeinsam mit Caritas Socialis organisierte Konzert motivierte die vielen Sponsoren, das Projekt „Hospiz braucht mehr Raum“ großzügig zu unterstützen: 80.000 Euro konnten für den weiteren Ausbau des CS Hospiz Rennweg gesammelt werden. www.ehl.at

Buwog geht an deutsche Konkurrenz

Die österreichische Immobiliengruppe geht an Deutschlands größten Immo-Konzern: Drei Viertel der BUWOG-Aktien hat die Vonovia bereits eingesammelt. Die Bochumer dürften damit ihr Portfolio um 49.000 BUWOG-Wohnungen vergrößern. Der Hauptstandort der BUWOG in Wien soll erhalten bleiben. Vonovias österreichische Immobilien, die großteils von Conwert stammen, sollen in die BUWOG integriert und unter ihrem Dach gemanagt werden. www.buwog.com

App zeigt Einfall von Tageslicht

Wie ein Umbau den Raum verändern, ist schwer vorstellbar. Die neue MyDaylight App von VELUX veranschaulicht schon vor der Umsetzung, welchen Effekt Tageslicht von oben hat. Die Anwendung (zum kostenlosen Download im App Store oder Google Play Store) erstellt nach Eingabe einiger Parameter wie Grundriss, Dachform und -neigung eine realistische Darstellung des Dachraumes – je nach Wunsch als 360°-Visualisierung oder mittels Virtual Reality.www.velux.at

Strabag fördert angehende Bauingenieure

Der heimische Baukonzern vergibt ab dem Wintersemester 2018/’19 Stipendien für angehende Bauingenieurwesen-Studenten der FH Kärnten. Das sogenannte „Study and Work“-Programm vergibt Praktika an Studierende und unterstützt sie ab dem ersten Semester mit 700 Euro pro Studienjahr. Das Unternehmen will damit qualifizierte Mitarbeiter frühzeitig ins Team holen und die Begeisterung für eine Karriere bei der Strabag steigern. www.fh-kaernten.at

Biotope City wächst

Der neu entstehende Stadtteil auf den ehemaligen Coca-Cola-Gründen (10. Bezirk) bekommt ein Aushängeschild: „The Brick“ wird zum neuen Headquarter der Wienerberger AG und soll mithilfe von Ziegelarchitektur und teils begrünter Fassade zu einem Wahrzeichen im Süden Wiens werden.www.soravia.at

Internationale Immobilienmesse MIPIM

Jedes Jahr im März treffen sich in Cannes internationale Investoren und Immobilienexperten zur MIPIM, der internationalen Leitmesse für Gewerbeimmobilien und Standortmarketing. Auch Österreich war wieder zahlreich vertreten: 22 heimische Aussteller präsentierten sich von 13.–16. März auf dem 170 Quadratmeter großen Austria-Pavillon. Heuer erstmals mit dabei waren u.a. SIGNA, Raiffeisenbank International, Arnold Investments und die SUPsystems Holding. www.mipim.com

Neue Geschäftsführung bei Krocon

Jürgen Bruckner war fast 20 Jahre für den Aldi-Konzern tätig, zuletzt verantwortete er den Ausbau des Hofer-Filialnetzes in Ostösterreich. Als Geschäftsführer der Krocon Asset Management GmbH treibt er nun das Wachstum des heimischen Spezialisten für die Entwicklung und Betreuung von Einkaufs- und Fachmarktzentren voran.www.krocon.at

Wohnen mit industriellem Charme

Mit dem Wolfshof stellten Gerner Gerner Plus vor Kurzem ein Wohngebäude im 12. Wiener Gemeindebezirk fertig. Das umgestaltete Bestandsgebäude bietet loftartige Wohneinheiten mit großzügigen Raumhöhen. Dazwischen gesetzte Neubauten beherbergen unterschiedliche Wohnungstypen von 45 bis 77 Quadratmeter, die das gesamte Spektrum von Miet- über Eigentumswohnungen bis hin zu Vorsorgemodellen abdecken. Ein gemeinschaftlicher Hof mit Naschgarten bildet das Herzstück der Anlage.www.gernergernerplus.com