© CA Immo/Visualisierung

Wirtschaft Immobiz
10/08/2019

Immobilieninvestoren fliegen auf Prag

Die Stadt erlebt seit einigen Jahren einen Immobilienboom. Die österreichische CA Immo baut ihr Engagement in Prag aus.

von Sandra Baierl

Tschechien ist eines der am besten entwickelten Länder der CEE-Region mit starken wirtschaftlichen Fundamentaldaten, wir sind dort seit vielen Jahren aktiv“, erklärt CA Immo CEO Andreas Quint sein Engagement im Nachbarland. Über die Jahre hätte Prag seine Position als international gefragter Investment- und Büroimmobilienmarkt ausgebaut. Seit geraumer Zeit erlebt die tschechische Hauptstadt einen Bauboom. Die Chancen haben viele internationale Investoren erkannt – so eben auch die börsennotierte CA Immo, die den Bau zweier weiterer Bürogebäude im „River City Prague“-Komplex gestartet hat.

Zwei achtstöckige Bauten

Die jeweils achtstöckigen Häuser mit rund 21.000 vermietbarer Nutzfläche sollen im ersten Halbjahr 2021 fertig sein. Investiert werden sollen dafür rund 66 Millionen Euro. Der Komplex umfasst bereits drei Gebäude mit jeweils rund 20.000 Vermietungsfläche, die seit dem Jahr 2011 im Eigentum der CA Immo stehen. Die Objekte Mississippi House und Missouri Park sollen nun das Büroensemble ergänzen. Designt werden beide Gebäude vom dänischen Architekturstudio Schmidt Hammer Lassen. Die CA Immo hat sich für ihren Bürokomplex eine Prager Top-Lage ausgesucht: Die River City Prag liegt zentrumsnah im begehrten Prager Stadtteil Karlin, „und zwar direkt an der Moldau, eine wunderbare Top-Lage“, schwärmt Quint. Wir freuen uns, unsere beiden Grundstücke am Flussufer nun bebauen zu können.“

Nachfrage hoch

Der CA Immo Chef glaubt auch in Zukunft an den Prager Immobilienmarkt. Die bereits bestehenden Gebäude hätten eine sehr hohe Vermietungsquote, sie sind zu 95,3 Prozent „fast voll“. Die Nachfrage nach Bürofläche sei groß, die Preisentwicklung am Standort dynamisch. Andreas Quint: „Derzeit spricht vieles dafür, dass die positive Entwicklung anhält. Die niedrige Zinslandschaft begünstigt die Immobilieninvestitionen, die Nachfrage ist sehr hoch.“ Insgesamt verfügt die CA Immo in Tschechien über ein Portfolio im Wert von 361 Millionen Euro oder rund acht Prozent des gesamten CA-Immo-Portfolios nach Buchwert.