Wirtschaft | Immobiz
07.07.2018

Immo Inside: News aus der Immobilienbranche

Das Immo Inside präsentiert jede Woche die aktuellen Neuigkeiten aus der Immobilienbranche.

Neue Aussicht am Wiener Cobenzl

Frei begehbare Dächer sollen den Besuchern des früheren Cafe-Restaurants Cobenzl ab dem Frühjahr 2021 einen noch besseren Ausblick über Wien verschaffen. Der Entwurf der Sieger des Architekturwettbewerbs  „Berliner Realarchitektur“ und „mostlikely architecture“   behält Schloss und Meierei bei und  erweitert das Baukonzept um Pavillons mit viel Glas, Terrassen und die bereits erwähnten begehbaren Dächer inklusive Panorama-Bar. Juryvorsitzender Albert Wimmer lobt den Entwurf: „Das Siegerprojekt fügt sich mit seiner Mischung aus Altem und Neuen perfekt in die Landschaft ein.“ www.mostlikely.at

Spängler lädt zum Investoren-Brunch

Spannende Einblicke in die Strategie des ATX-Unternehmens Immofinanz AG gab Finanzvorstand Stefan Schönauer beim Investoren-Brunch in Linz. Bei  Kaffee und Croissant informierte das Bankhaus Spängler über aktuelle Entwicklungen. Kosten wurden eingespart, das Kreditportfolio deutlich verbessert. Die aktuelle Liquidität wird zum kauf von von Anteilen an der S-Immo AG verwendet.  Die  Immofinanz  setzt stark auf ihre Marken STOP SHOP (Einzelhandel), VIVO! (Einzelhandel) und myhive (Büro). Der  Portfoliowert beträgt derzeit  rund  4,2 Milliarden Euro. www.spaengler.at

Soravia entwickelt Austro Tower

Soravia konnte sich im Zuge einer öffentlichen Ausschreibung für die  Vergabe des Hochhausprojektes am Standort Schnirchgasse 17 im 3. Bezirk durchsetzen.  Das Unternehmen entwickelt an diesem Standort das neue Hochhausprojekt Austro Tower. Das   135 Meter hohe Gebäude, das 38 Geschoße umfasst,  wird neben dem Unternehmenssitz der  Austro Control auch die Asfinag als Mieter beherbergen. Bis 2021 soll das Projekt fertiggestellt werden. www.soravia.at

Miete für Einzelhandelsimmobilien sinkt

Der Einzelhandel steht unter Druck: Onlineshopping ist preiswert und praktisch. Die Folge:  Geschäftsflächen werden zu Ladenhütern. Das bestätigt ein Marktbericht des Immobiliendienstleisters EHL. Demnach ist  die Nachfrage nach Einzelhandelsimmobilien und somit auch deren Mietpreis im ersten Halbjahr 2018 gesunken. Auch Investoren und Entwickler halten sich zurück. „In den folgenden Jahren werden mehr Flächen vom Markt genommen werden als hinzukommen“, so Jörg Bitzer, Leiter der EHL- Einzelhandelsimmobilien.  www.ehl.at

UBM investiert in Wohnbau

Eine Milliarde Euro investiert Hotelentwickler UBM Development derzeit in  3750 Wohnungen. Knapp die Hälfte davon (1750 Apartments) befindet sich in Österreich. Das Unternehmen sieht den Wohnungsmarkt im Aufschwung. „Wir haben die wachsende Nachfrage nach hochwertige Wohnimmobilien erkannt und unsere Pipeline befüllt, um davon zu profitieren“, so Christian Berger, Geschäftsführer von UBM Development Deutschland. www.ubm-development.com

Digitalschloss von SOREX

Mit digitalen Schließsystemen lassen sich Türen  über Zahlencode, Fingerprint oder Karte öffnen. Berechtigungen können  festgelegt werden. Der von SOREX entwickelte   digitale Schließzylinder  kann binnen vier Minuten eingebaut werden. Die Länge des Zylinders ist verstellbar und passt zu jeder Türe. www.sorex.eu

Amerikaner kaufen sich in CA Immo ein

Mega-Deal in der Immobranche: Die Immofinanz verkauft ihren 26-Prozent-Anteil, den sie an der ebenfalls börsennotierten CA Immo hält, zu einem Gesamtpreis von 757,9 Millionen Euro an den US-Investor Starwood. Von früheren Fusionsplänen zwischen Immofinanz und CA Immo hat sich das Unternehmen  verabschiedet. Beim Verkauf geht es um 25,690.163 CA Immo-Inhaberaktien und vier Namensaktien, mit denen Entsendungsrechte in den CA Immo-Aufsichtsrat verbunden sind.  www.caimmo.com

Neu bei Colliers International

Elke Kürzl-Tronner hat bei Colliers International die Leitung der Wohnungsabteilung übernommen. Ihre Expertise ist eine  Verstärkung für das Teams – denn vor ihrem Wechsel war Kürzl-Tronner  mehrere Jahre bei ÖRAG Immobilien für die Vermittlung von Wohnimmobilien verantwortlich und konnte in dieser Funktion viele Erfahrungen sammeln. www.colliers.com

 100 Jahre Republik Österreich im Ringturm

Mit der aktuellen Ausstellung „Fundamente der Demokratie“ feiert die   „Architektur im Ringturm“ des Wiener Städtischen Versicherungsvereins 20-jähriges Jubiläum. Die von  Otto Kapfinger und Adolph Stiller kuratierte Schau ist eine Hommage an  Wiener Bauten, die mit den  Reformen zu Beginn des 20. Jahrhunderts verbunden waren. Im Fokus steht der Wandel der Gesellschaft von der historisch überholten Form hin zur modernen Republik. Die Schau startet mit dem Bau des Arbeiterheims in Favoriten 1902, keine zehn Jahre später wurde die Urania als Herzstück der vom Bürgertum getragenen Volksbildung errichtet. Etwa zeitgleich entsteht an der rechten Wienzeile das Druck- und Verlagshaus „Vorwärts“, in Ottakring gießt Josef Plecnik mit der Heilig-Geist-Kirche und dem egalitären Raum einen neuen Kirchentypus in Beton.  In der Herrengasse wird die erste Mädchenschule von Eugenie Schwarzwald eröffnet, mit  dem „Schwimm-, Sonnen- und Luftbad“  und 1928 das   größte Schwimmbecken Europas   errichtet, das heute als Kongressbad bekannt ist. Zu sehen  bis 14. September 2018, wochentags von 9–18 Uhr bei freiem Eintritt. www.vig.com