Wirtschaft | Immobiz
28.07.2018

Immo Inside mit den News aus der Immobilienbranche

Das Immo Inside präsentiert jede Woche Neuigkeiten aus der Immobilienbranche.

Architekturfestival: Filme in Freiluft

Ab 1. August findet zum sechsten Mal das Architekturfilmfestival  im Hof des Architekturzentrums Wien (AzW) im Museumsquartier statt. Unter dem Motto „Habitat 2.0 – Aus Alt mach Neu“ werden internationale Dokumentationen, Spielfilme, Kurzfilme und experimentelle Formate vorgestellt, in denen der Umgang mit der Nutzung von bestehenden Infrastrukturen behandelt wird – egal, ob in der Stadt oder auf dem Land. Hinterfragt wird unter anderem, was mit leer stehenden Gewerbeflächen passiert, wie diese ökologisch und sozial aufgewertet werden können.  Die Vorführungen finden an weiteren drei Abenden statt: 8.,15. und 29.08   jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.  www.azw.at

Wohnhaus am Mühlgrund erhält Preis

Die Wohnungsanlage am Mühlgrund II in Wien Donaustadt, realisiert von der Österreichische Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft (ÖSW) und dem Architekturbüro Nerma Linsberger, wurde mit dem „best architects award 19“ ausgezeichnet – einer der renommiertesten Architekturpreise in Europa. Überzeugt haben das vielseitige Nutzungsangebot, die optimale Infrastruktur, die Lage im Grünen sowie der leistbare Preis. www.oesw.at

Neuer Investor für Bad Gastein

Vor acht Monaten hat das Land Salzburg drei baufällige Liegenschaften am bekannten Straubingerplatz in Bad Gastein gekauft und notdürftig saniert. Nun hat das Land die Belle  Époque-Häuser an die familiengeführte Münchner Hirmer Gruppe um 7,5 Millionen Euro verkauft. Die Gruppe wird das Hotel Straubinger, das Postgebäude sowie das Badeschloss auf Vordermann bringt. Bad Gastein erlebt derzeit ohnehin einen Aufschwung: Hippe Städter entdecken den mondänen Skiort für sich .www.hirmer-gruppe.de

Wie baut man gesund?

Drei Jahre lang haben unabhängige Institute Millionen Daten des Viva Forschungszentrums  für vergleichende Baustoffe und Bauweisen analysiert. Die Ergebnisse fließen nun im Buch „Gesund Bauen. Gesund Leben“ zusammen, das von Baumit herausgegeben wurde und kostenlos bezogen werden kann.  www.baumit.at

Rekord bei freifinanzierten Wohnungen

Im freifinanzierten Eigentums- und Vorsorgewohnungssegment in Wien werden heuer fast 24.000 Wohnungen in 446 neuen Projekten dokumentiert. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von „Standort+Markt“ und bulwiengesa. Das entspricht einem  Höchststand der freifinanzierten Bauintensität seit Beginn der ersten Studie 2012. Besonders intensiv wird in Donaustadt, Liesing, Favoriten und Floridsdorf gebaut.  www.standort-markt.at

Vier neue Partner bei TPA

Steuerberater Helmut Beer (Bild), dessen Schwerpunkt in der Beratung von Immobiliengesellschaften und Produktionsbetrieben liegt, wurde neuer Partner des Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei TPA. Mit ihm kamen drei weitere, neue Partner an Bord: Yasmin Wagner, Robert Bruckmüller und Sebastian Haupt. www.tpa-group.at

Waagner-Biro baute beim  Fjord-Haus mit

Olafur Eliasson ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler. Bekannt wurde er durch seine Installationen, die sich mit physikalischen Phänomenen der Natur wie Licht, Wasser und Nebel beschäftigen. Nun hat der gebürtige Kopenhagener zusammen mit Architekten sein erstes Haus gebaut: Das „Fjordenhus“ an der Mündung des Vejle Fjords im dänischen Jütland. Typisch Olafur Eliasson: Das Gebäude ist kein gewöhnliches Bürohaus, sondern ein spektakuläres Gebilde mit einer komplexen Geometrie. Viele Fassaden und Türen sind nicht vertikal, sondern bis zu 13 Grad geneigt. Beim Bau wurde deshalb auf die Expertise des österreichische Stahl- und Maschinenbauers Waagner-Biro zurückgegriffen: Das in Wien ansässige Unternehmen, das schon die Kuppel für den Reichstag in Berlin fertigte oder beim Louvre Abu Dhabi mitbaute,  lieferte die gewölbten Stahl-Glas-Fassaden, die gebogenen Türen und drei Haupttreppen. Die Türen und Fassaden mussten mithilfe von millimetergenau eingemessenen Schablonen gefertigt und auf der Baustelle zusammengeschweißt werden. Künftig dient das Fjordenhus als Firmensitz einer dänischen Investorengruppe. www.waagner-biro.com