© Juri Troy

Wirtschaft Immobiz
05/31/2021

Burgenländische Bauten aus Holz ausgezeichnet

Der burgenländische Holzbaupreis, der nun vergeben wurde, holt typische Bauten vor den Vorhang, von Bauernhof bis Weingut.

von Ulla Grünbacher

Bereits zum vierten Mal wurde der Holzbaupreis Burgenland von proHolz ausgelobt. 76 Holzbauten wurden eingereicht und daraus jeweils fünf Gewinner von der Jury gewählt. Bauen mit dem nachhaltigen und nachwachsenden Rohstoff wird vor den Vorhang geholt, die Siegerprojekte sind gleichzeitig Best Practice Beispiele.

Streckhof bei Oberpullendorf

In der Kategorie „Weiterbau“ wurde der Streckhof mit Schnapsbrennerei in Weingraben, Oberpullendorf, ausgezeichnet. Das Ensemble wurde um ein zwei-geschossiges Wohnhaus ergänzt. Es fügt sich gut in den Bestand ein, da es die Formensprache des Bestands übernimmt. Die Innenwände, Decken und die Dachkonstruktion sind aus Massivholz. Durch raumbreite Faltschiebefenster kann das Untergeschoß an beiden Seiten vollständig geöffnet werden. Geplant von Juri Troy Architekten und ausgeführt von Holzbau Kast.

Ferienhaus in Podersdorf

In der Kategorie „Wohnraum-Erweiterung“ ging die Auszeichnung an das Ferienhaus Leitgeb-Wascher in Podersdorf am See. Der lang gestreckte Baukörper mit einer Fassade aus Lärchenholz wurde innen mit Birkensperrholzplatten verkleidet. Geplant von Sloboda & Steiner / Thomas Wascher, gebaut von Holzbau Thaler.

Gewerblicher Bau für Weingut in Gols

Das „Allacher Vinum Pannonia“ in Gols überzeugte als gewerblicher und landwirtschaftlicher Bau. Geplant wurde der Flachbau des Weinguts von Ott und Trnka, errichtet von Schoisengeier Holzbau & Bau. Als öffentlicher und touristischer Bau wurde die Sport- und Kulturhalle Neutal prämiert. Die Halle wird vielfältig genutzt, für Sportveranstaltungen, Theateraufführungen und Feste. Die Planung stammt von Solid Architecture, die Ausführung von Handler Bau.

Installation in Sigleß

In derselben Kategorie wurde der Oktaeder in Sigleß ausgezeichnet. Auf einer Geländekuppe errichtete Künstler Heinz Bruckschwaiger den Baukörper, der auf einer der beiden Spitzen steht. Die Holzkonstruktion ist über eine Treppe begehbar – ein idealer Aussichtspunkt. Geplant von Kunzt, errichtet von Holzbau Fischer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.