Billigfluglinien machen der Lufthansa zu schaffen

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
10/14/2019

Lufthansa: Gewerkschaft Ufo ruft für Sonntag zu Warnstreik auf

Die Aktion soll aber auf fünf Stunden zwischen 06.00 und 11.00 Uhr beschränkt werden. Wie stark Flüge nach Wien betroffen sind, ist derzeit noch unklar.

von Kid Möchel, Dominik Schreiber

Die Gewerkschaft Ufo hat für den nächsten Sonntag, den 20. Oktober, zu einem Warnstreik der Flugbegleiter an den Lufthansa‐Drehkreuzen Frankfurt und München aufgerufen. Die Aktion soll laut dpa auf fünf Stunden zwischen 06.00 und 11.00 Uhr beschränkt sein. Weitere Arbeitskämpfe bei anderen Flugbetrieben des Konzerns in Deutschland seien jederzeit möglich, erklärte der stellvertretende Ufo‐Vorsitzende Daniel Flohr am Montag über eine Video‐Botschaft im Internet. Er warf dem Unternehmen vor, einen Machtkampf gegen die Spartengewerkschaften zu führen.

Dadurch dürften in dieser Warnstreik-Zeit Lufthansa-Flüge von München und Frankfurt nach Wien betroffen sein. "Wir wissen noch nicht, ob oder wie stark Wien von diesem Warnstreik betroffen sein wird. Wir empfehlen den Passagieren, sich mit der Fluglinie in Verbindung zu setzen und sich zu erkundigen", sagt Peter Kleemann, Sprecher des Flughafen Wien, zum KURIER. Sobald Informationen vorliegen, werde der Flughafen Wien darüber informieren.

Der Hintergrund

Lufthansa und UFO streiten schon länger vor Gericht darüber, ob der jetzige Vorstand rechtlich zum Abschluss von Tarifverträgen befugt ist. Die Lufthansa argumentiert, der Vorstand sei nicht satzungsgemäß ins Amt gekommen und akzeptiert deshalb auch die Kündigung von Tarifverträgen nicht. UFO fordert eine Lohnerhöhung von 1,8 Prozent. Flohr erklärte weiter, wenn die Lufthansa nun auch die Streiks für illegal halte, müsse sie das vor Gericht beweisen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.