Wirtschaft
19.03.2018

G20 Finanzminister treffen sich in Buenos Aires

IWF-Chefin Lagarde warnte vorab vor protektionistischen Maßnahmen.

Die Finanzminister und Zentralbankchefs der 20 großen Industrie- und Schwellenländer (G-20) treffen sich ab Montag in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Hauptthema des zweitägigen Treffens dürften die von den USA verhängten Zölle auf Stahl und Aluminium sein. Sie treten am Freitag in Kraft.

WF-Chefin Christine Lagarde hatte vor Beginn des Treffens vor protektionistischen Maßnahmen gewarnt: Sie könnten das weltweite Wachstum empfindlich bremsen. Die Finanzminister und Notenbankchefs der G-20 müssten sich in Buenos Aires darauf konzentrieren, den derzeitigen Konjunkturaufschwung zu schützen, forderte Lagarde.