Wirtschaft
16.01.2018

Fußballer Philipp Lahm kauft Schneekoppe

Deutscher Müslihersteller schreibt nach wirtschaftlichen Turbulenzen noch immer rote Zahlen.

Der deutsche Ex-Fußballstar Philipp Lahm hat über seine Holding die Mehrheit an der deutschen Traditionsmarke Schneekoppe übernommen. Die Schneekoppe Nutrition GmbH mit Sitz in Buchholz/Nordheide (Niedersachsen) vermarktet seit mehr als 90 Jahren Naturkostprodukte in 35 Ländern. Kernländer sind Deutschland und Österreich.

Lahms Holding war bisher bereits gemeinsam mit dem Unternehmer Olaf Stille und Geschäftsführer Markus Klein an Schneekoppe beteiligt und stockte jetzt ihre Anteile auf. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Unternehmer Lahm

Der frühere Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft hat sich inzwischen ein wirtschaftliches Standbein als Investor aufgebaut und ist mit seiner Holding an sechs kleineren Unternehmen beteiligt. Darunter befindet sich auch Sixtus, ein Hersteller von Sport- oder Hautcremes oder der Gesundheitsberater dieBrückenköpfe. Laut Handelsblatt hat Lahm zusammen mit einem anderen Investor auch 2,7 Millionen Euro in Fanmiles gesteckt, einer Plattform für Sportvermarktung.

Schneekoppe ist vor allem für seine Naturkost, Säfte, Müslis, kalorienarmen Süßwaren und Diätprodukte für Diabetiker bekannt. Das Unternehmen geriet vor zwei Jahren in wirtschaftliche Schwierigkeiten und führte ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Im ersten Halbjahr 2017 wurden rund 3,7 Mio. Euro umgesetzte, unterm Strich betrug der Verlust 211.000 Euro. Laut Firmenangaben wurden Sortimentsbereinigungen vorgenommen und Investitionen in neue Geschäftsfelder getätigt.