© Gerhard Deutsch

Ab 1. März
02/28/2017

Förderaktion für Elektroautos startet

4000 Euro "Ankaufprämie" bei Fahrzeugen bis zu 50.000 Euro Kaufpreis.

Ab 1. März können sich Käufer von Elektroautos und anderen Elektrofahrzeugen bis zu 4000 Euro als "Ankaufprämie" vom Staat zurückholen. Wer heuer ein solches Fahrzeug gekauft hat, kann die Förderung unter www.umweltfoerderung.at beantragen. Das Verkehrs- und das Umweltministerium stellen dafür 24 Mio. Euro zur Verfügung, die Autoimporteure wollen den Absatz mit Rabatten in gleicher Höhe ankurbeln.

73 Mio. Euro Förderung

Insgesamt stehen im Rahmen des E-Mobilitätspakets 72 Mio. Euro bereit, um den Kauf von Elektroautos, E-Zweirädern und E-Nutzfahrzeugen sowie den Erwerb von privaten Ladestationen und den Ausbau öffentlicher E-Tankstellen zu fördern - in dieser Summe sind die Händler-Preisnachlässe in Höhe von 24 Mio. Euro bereits enthalten.Die Förderaktion läuft bis Ende 2018, dann wird evaluiert.

Grünes Kennzeichen

Alle E-Autos erhalten ein eigenes Kennzeichen mit grüner Schrift. Gefördert werden Elektroautos mit einem Listenpreis von maximal 50.000 Euro.

Für Autos mit Elektroantrieb oder Brennstoffzellenantrieb erhalten private Käufer eine Fördersumme von 4000 Euro. Hybrid-Fahrzeuge werden mit 1500 Euro unterstützt, private E-Mopeds und E-Motorräder mit 750 Euro. Auch die Förderung für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine wird weiter ausgebaut. Beim Kauf eines Elektrofahrzeugs erhalten diese 3000 Euro und 1500 Euro für Hybride. Die Anschaffung eines E-Zweirads wird mit 750 Euro gefördert, für ein neues E-Leichtfahrzeug bekommen sie 1.000 Euro und bis zu 20.000 Euro für einen E-Kleinbus bzw. ein leichtes E-Nutzfahrzeug.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.