Drei Reisebusse von Flixbus.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
03/25/2021

Flixbus nimmt den Betrieb wieder auf

Während internationale Verbindungen wieder angeboten werden, bleiben innerösterreichische noch ausgesetzt.

Der Fernbusbetreiber Flixbus nimmt seinen Betrieb in Deutschland wieder auf, innerösterreichische Verbindungen werden vorerst noch nicht angeboten.

Ausgewählte internationale Verbindungen sind aber buchbar, insgesamt sind 20 Ziele in Deutschland ab Österreich erreichbar, so Flixbus zur APA. Außerdem werde es Fahrten nach Kroatien, Frankreich, Schweiz, Tschechien, Belgien, Luxemburg und Slowenien geben.

"Zum Start binden wir Graz, Wien, Salzburg, Villach, Bregenz und Linz wieder an unser internationales Netz an. Tickets für Verbindungen sind bereits ab 6,99 Euro auf der Website und in der mobilen App verfügbar.

Wann unser nationales Netzwerk in Österreich wieder startet, können wir aktuell leider noch nicht verlässlich sagen", so Sprecherin Nina Göbbels.

In Deutschland ist das Münchner Unternehmen erstmals seit November wieder unterwegs, vorerst aber mit einem reduzierten Angebot. Für die Reisenden gilt Maskenpflicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.