© REUTERS/JOE SKIPPER

Wirtschaft
11/06/2021

Elon Musk lässt auf Twitter über Verkauf von Tesla-Aktien abstimmen

Der Konzernchef will zehn Prozent seiner Aktien abgeben.

Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter seine Anhänger befragt, ob er zehn Prozent seiner Aktien an dem E-Autobauer verkaufen soll. "In letzter Zeit wird viel über nicht realisierte Gewinne als Mittel zur Steuervermeidung gesprochen", schrieb Musk am Samstagabend. "Daher schlage ich vor, zehn Prozent meiner Tesla-Aktien zu verkaufen." Der Tweet enthielt eine Umfrage, die "Ja" und "Nein" als Antworten vorgab und auf 24 Stunden angesetzt war.

Noch innerhalb der ersten Stunde gingen mehr als 450.000 Stimmen ein. "Ich werde mich an die Ergebnisse dieser Umfrage halten, egal wie sie ausgeht", schrieb Musk weiter. Er hat auf Twitter 62,5 Millionen Follower.

Nach Daten von Refinitiv vom 25. Oktober hielt Musk zu dem Zeitpunkt 23 Prozent an Tesla, was etwa 230 Milliarden Dollar entsprach. Im Zuge von geplanten Steuerreformen von US-Präsident Joe Biden ist auch eine Besteuerung von nicht realisierten Gewinnen bei Wertpapieren ins Gespräch gebracht worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.