Wirtschaft
10.01.2012

"Duty-Free-Shops": Düfte in Wien teuer

Die Preisunterschiede auf Europas Flughäfen sind enorm. Die billigsten Spirituosen gibt es in London.

Bei den sogenannten "Duty-Free-Shops" auf europäischen Flughäfen bestehen große Preisunterschiede, hat der ÖAMTC in einem Preisvergleich ermittelt. Demnach kann man am Londoner Airport Heathrow vor allem Parfüm und Spirituosen günstig einkaufen. Auch Tabakwaren werden in Heathrow wesentlich preiswerter als im europäischen Schnitt angeboten. Noch günstiger sind Zigaretten nur am Prager Flughafen. Am Flughafen Wien waren die Preise unterschiedlich - weder die teuersten noch die günstigsten Produkte wurden hier angeboten.

Teure Parfums in Wien

Zigaretten kosten in Schwechat weniger als etwa am Pariser Flughafen. Allerdings gelte dieser Preis nicht nur am Wiener Flughafen, sondern in jeder österreichischen Trafik. Auch Alkohol ist am Flughafen Wien teilweise günstiger als in anderen europäischen Airports, hingegen sind Düfte relativ teuer. Der Preisvergleich lohnt sich, rät der ÖAMTC: Bis zu 84 Prozent Preisunterschied wurden bei einem Parfüm ermittelt. Grundsätzlich gilt: Bei welchem Duty-Free-Shop auf welchem Flughafen man am besten aussteigt, hängt davon ab, was man kaufen will.

"Duty-Free" innerhalb der EU abgeschafft

Eigentlich ist der Duty-Free-Einkauf innerhalb der EU abgeschafft: Seit 1999 ist es nicht mehr möglich, Waren abgabenfrei ("duty-free") zu erwerben. Artikel, auf die kein Zoll und keine Mehrwert- oder Verbrauchersteuer erhoben wird, können seither nur mehr aus Drittländern mitgenommen werden. Die "Duty-Free-Shops" auf Flughäfen bestehen aber nach wie vor. Preisgestaltung und Nachlässe in den Shops liegen jedoch in der Hand der Betreiber.