Wirtschaft
02.10.2018

Dieselgipfel: Erste Autobauer bieten Umtauschprämien an

Renault bietet bis zu 10.000 Euro beim Kauf eines Neuwagens. Andere Hersteller warten noch ab.

Noch bevor die Details zum deutschen Dieselgipfel bekannt werden, preschen bereits die ersten Autobauer mit Umtauschprämien vor. So gab Renault bekannt, allen privaten Haltern alter Diesel-Pkw mit den Abgasnorme Euro 1 und Euro 5 in Deutschland ab sofort beim Kauf eines Neuwagens bis zu 10.000 Euro Umtauschprämie zu gewähren. Die Prämien sind nach Modellen gestaffelt.

Das Angebot gelte für Diesel-Fahrer aller Marken und sei bis zum 30. November befristet. Auch deutsche  Hersteller kündigten im Vorfeld des Gipfels solche Prämien an, wollten sich am Dienstagmorgen aber noch nicht dazu äußern.

 

Der Koalitionsausschuss der deutschen Regierung hatte sich am frühen Morgen in Berlin auch auf eine technische Nachrüstung älterer Diesel verständigt. Die Einzelheiten sollen im Laufe des Tages bekanntgeben werden.In Österreich sind Hardware-Nachrüstungen noch nicht spruchreif. Das zuständige Verkehrsministerium will zunächst die Entscheidung des Nachbarn abwarten. „Wir schauen uns erst mal an, wie das in Deutschland läuft“, hieß es vergangenen Freitag.

Mazda wird elektrisch

Mazda kündigte am Dienstag an, langfristig nur noch auf Hybrid-Fahrzeuge sowie rein elektrisch betriebene Autos zu setzen. Bis 2030 sollen 95 Prozent der produzierten Fahrzeuge
einen Hybrid-Antrieb haben und fünf Prozent nur noch mit einer Batterie ausgestattet sein.