© Stihl

Wirtschaft
04/27/2021

Motorsägenhersteller Stihl verzeichnete 2020 deutlichen Umsatzsprung

Der Motorsägenhersteller hat erstmals Vier-Milliarden-Euro-Schwelle übersprungen.

Stark steigende Geschäfte nicht zuletzt mit Akku-Geräten haben dem deutschen Motorsägen- und Gartengerätehersteller Stihl im abgelaufenen Jahr einen neuen Umsatzrekord beschert. Die Erlöse seien 2020 um 16,5 Prozent auf 4,58 Milliarden Euro geklettert, teilte das Familienunternehmen am Dienstag mit. Damit hat der Konzern beim Umsatz erstmals die Vier-Milliarden-Marke geknackt. Zum Ergebnis macht Stihl generell keine Angaben.

Im Vorjahr registrierte das Unternehmen nach eigenen Angaben in fast allen Märkten ein Absatz- und Umsatzplus, die höchsten prozentualen Wachstumsraten entfielen demnach aufs Akku-Segment. Der Akku-Anteil am Gesamtabsatz betrage mittlerweile 17 Prozent - mit weiter steigender Tendenz, wie es hieß. Auch die traditionellen Benzingeräte seien stärker nachgefragt gewesen als noch im Jahr zuvor, insbesondere in Nordamerika. Rund 90 Prozent seines Umsatzes erwirtschaftet Stihl außerhalb des Heimatlandes Deutschland.

Wachstum beschleunigt

Die Coronapandemie bremste das Wachstum von Stihl nicht, sondern beschleunigte es sogar. Das habe auch damit zu tun, dass etwa Garten- und Landschaftsbauer, Forstwirte und Straßenmeistereien trotz der Corona-Einschränkungen seit März 2020 stets weiterarbeiten konnten, hieß es. Zudem habe man davon profitiert, dass viele Privatkunden vergangenes Jahr spürbar mehr Zeit zu Hause verbracht und sich verstärkt mit ihren Gärten beschäftigt hätten. Für das laufende Jahr erwartet Stihl erneut ein Plus beim Absatz und Umsatz.

Neben Motorsägen entwickelt und verkauft das Familienunternehmen auch andere motorbetriebene Geräte vor allem für die Forstwirtschaft und die Garten- und Landschaftspflege. Stihl beschäftigt weltweit 18.200 Mitarbeiter, davon knapp 5.600 in Deutschland.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.