© dapd

Deutsche Bank
09/15/2012

DB-Chef: Inflation in Europa unvermeidlich

Die aktuelle Rettungspolitik könne nach Ansicht von Bankchef Anshu Jain nur in "Inflation" münden.

Die neue Führungsspitze der Deutschen Bank sieht eine Phase hoher Preissteigerungen auf Europa zukommen. "Das ist ein Preis, den wir für Europa werden zahlen müssen", sagte Bankchef Anshu Jain der "Welt am Sonntag". Die Konsequenz der aktuellen Rettungspolitik werde "schlussendlich Inflation sein", prognostizierte Jain. Er glaube aber: "Langfristig wird es sich lohnen."

Jains Co-Chef an der Spitze der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, stellte sich in dem Interview ausdrücklich hinter die angekündigten Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) und damit gegen die Vorbehalte der Deutschen Bundesbank. "Es ist gut, dass die Europäische Zentralbank handelt", sagte Fitschen. Die Rettung des Euro sei unerlässlich.

Grundsätzlich zeigte sich Fitschen zuversichtlich, dass die europäischen Krisenländer ihre Schuldenprobleme in den Griff bekommen. "Wir sollten mit unseren europäischen Nachbarn mehr Geduld haben, die Fortschritte sind jetzt schon größer, als sie in der Öffentlichkeit dargestellt werden", sagte er. Es handele sich um sehr ernsthafte Reformbemühungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.