conwert-Chef Riebel geht

Thomas Doll wird neben Jürgen Kelber einer der beiden Direktoren an der Spitze von conwert stehen. Volker Riebel scheidet "auf eigenen Wunsch" aus.
Foto: APA/HANS KLAUS TECHT

Auf eigenen Wunsch verlässt Volker Riebel die Immobiliengesellschaft. Das Direktorium wird auf zwei Personen verkleinert.

Bei der börsennotierten Immobiliengesellschaft conwert tritt der Vorsitzende des geschäftsführenden Direktoriums, Volker Riebel, überraschend zurück. Riebel verlässt das Unternehmen "auf eigenen Wunsch". Der Managementwechsel hat nichts mit der Unternehmensführung, dem Aktienkurs oder dessen Abstand zum inneren Wert/NAV (rund 25 Prozent minus) zu tun.

Der Verwaltungsrat hat den Rücktritt von Riebel angenommen und das Geschäftsführende Direktorium des Unternehmens einstimmig auf zwei Personen verkleinert. Riebel war erst zu Jahresbeginn 2011 vom neuen Kernaktionär Petrus Advisers installiert worden, nachdem der bisherige Vorstandschef Johann Kowar seinen Hut genommen und Gründer Günter Kerbler sich schrittweise verabschiedet hatte.

Die beiden Direktoren Thomas Doll und Jürgen Kelber sollen künftig das Unternehmen gleichberechtigt führen. Sie übernehmen zusätzlich die operativen Aufgaben von Riebel.

Am Ausblick ändert sich nichts: Die Umsetzung der zu Jahresende 2010 vom Verwaltungsrat formulierten "Wertsteigerungsstrategie" soll durch Immobilienverkäufe, Aktien-Rückkäufe und Maßnahmen zur Steigerung des Aktienkurses vorangetrieben werden.

conwert hat sich vorgenommen bis Ende 2011 20 Prozent ihrer Immobilien um rund 640 Mio. Euro zu verkaufen. Bis Ende des Halbjahres seien es 250 Mio. Euro gewesen, sagte Kelber. Auch die anderen Ziele wie die Steigerung des Betriebsergebnisses um 15 Prozent (exklusive der Zeitwertveränderungen) und eine Dividendenzahlung auf Höhe des Jahres 2010 würden erfüllt, wurde betont.

Der Aktienkurs des seit kurzem im ATX geführten Unternehmens gab nach dem Bekanntwerden des Managementwechsels am Mittwoch um etwa 1,4 Prozent auf 11,36 Euro nach.

(apa) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?