FILE PHOTO: FILE PHOTO: Women walk outside a Burger King restaurant in Moscow

© REUTERS / MAXIM ZMEYEV

Wirtschaft
03/18/2022

Burger King will raus aus Russland, Filialen bleiben offen

Der Mutter-Konzern kann in Russland wegen des dortigen Franchise-Partners den Betriebsstopp nicht durchsetzen.

Der Mutterkonzern der Fast-Food-Kette Burger King will angesichts des Ukraine-Krieges sein Geschäft in Russland aufgeben.

Allerdings d√ľrfte dies aufgrund der dortigen Franchise-Partner ein schwieriges Unterfangen werden, teilte Restaurant Brands International (RBI) am Donnerstag mit. Der R√ľckzug aus dem Land sei geplant, werde aber einige Zeit in Anspruch nehmen.

Komplizierter Prozess

"W√ľrden wir gerne alle Aktivit√§ten von Burger King in Russland sofort aussetzen? Ja", schrieb Konzernchef David Shear in einem offenen Brief. "K√∂nnen wir heute einen Betriebsstopp durchsetzen? Nein."

Grund, dass die rund 800 Filialen geöffnet blieben, seien die vom Geschäftsmann Alexander Kolobov kontrollierten Franchise-Partner. RBI halte nur 15 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen in Russland.

Der Konzern habe jedoch jegliche Unterst√ľtzung des Filialnetzes eingestellt und investiere selbst nicht mehr in Russland. Die Gesch√§fte abzuwickeln sei wegen der Vertr√§ge aber schwierig und d√ľrfte die Zustimmung russischer Beh√∂rden erfordern.

Mit dieser sei nicht schnell zu rechnen. Der Ausstieg sei ein komplizierter rechtlicher Prozess, der sich hinziehen d√ľrfte, so RBI-Chef Shear.

Hygienemängel

Burger Kings Rivale McDonald's hatte in der vergangenen Woche angek√ľndigt, seine rund 850 Schnellrestaurants in Russland zu schlie√üen. In Deutschland ist Burger Kings Partner Kolobov indes noch durch Konflikte um angebliche Hygienem√§ngel und schlechte Arbeitsbedingungen in Erinnerung.

2014 hatte die Kette ihm deshalb die Lizenz gek√ľndigt. Sp√§ter einigte man sich auf den Weiterbetrieb der von seinem Unternehmen kontrollierten 84 Filialen in Deutschland.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare