© APA/AFP/POOL/AARON CHOWN/Aaron Chown, AARON CHOWN

Wirtschaft
09/08/2020

Bildergalerie: Das sind die zehn reichsten Familien der Welt

In der Liste finden sich weder die britische Königsfamilie, noch die Multimilliardäre Bill Gates oder Jeff Bezos.

von Johannes Arends

Die Liste der reichsten Einzelpersonen weltweit geistert immer wieder durch die Schlagzeilen, jener der reichsten Unternehmerfamilien der Welt bekommt dagegen meist weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Das US-Medium Bloomberg hat sie nun veröffentlicht, die kolportierten Zahlen basieren dabei auf Experteneinschätzungen und, wenn vorhanden, offiziellen Zahlen.

Unter den Top 10 finden sich zwei deutsche und zwei französische Familien, dominiert wird das Ranking aber von Amerikanern. Und, soviel sei gesagt: Eine Königsfamilie hat sich in die Top 3 "geschlichen". Viel Spaß!

Platz 10: Familie Albrecht (Aldi)

Gerade noch in die Liste geschafft hat es die Unternehmerfamilie Albrecht aus dem deutschen Ruhrgebiet. Mit der Discounter-Kette Aldi, hierzulande Hofer, häuften sie über die Jahre ein Vermögen von ca. 41 Milliarden US-Dollar an. Firmengründer Karl Albrecht, hier zu sehen, verstarb 2014 im Alter von 84 Jahren.

Plätze 8 und 9: Familie Boehringer/von Baumbach (Boehringer Ingelheim)

Die Plätze acht und neun wurden in dieser Liste zusammengelegt, da im Grunde zwei deutsche Familien - die Boehringers und die von Baumbachs - den Pharmakonzern Boehringer Ingelheim besitzen. Albert Boehringer gründete das Unternehmen im Jahre 1885, heute wird es von Hubertus von Baumbach (im Bild) geleitet. Die Familien sollen gemeinsam etwa 46 Milliarden US-Dollar besitzen.

Platz 7: Familie Johnson (Fidelity)

Fidelity Investments ist ein US-amerikanisches Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche und einer der größten Vermögensverwalter der Welt, mit weltweit mehr als 43.000 Mitarbeitern. Der Konzern wurde in 1946 in Boston von Edward Johnson gegründet und befindet sich heute noch in Familienbesitz - Abigail Johnson (im Bild) tritt dabei regelmäßig als größte Anteilseignerin auf. Die Johnsons besitzen ca. 48 Milliarden US-Dollar.

Platz 6: Familie Wertheimer (Chanel)

Die Gebrüder Alain (l.) und Gérard Wertheimer (r.) heißen die beiden Besitzer des Luxusmodeherstellers Chanel. Sie sind die Enkel von Pierre Wertheimer, dem einstigen Geschäftspartner von Chanel-Gründerin Gabrielle "Coco" Chanel. Sie bringen es gemeinsam auf ca. 53 Milliarden US-Dollar.

Platz 5: Familie Dumas (Hermès)

Die Familie Dumas, vertreten durch Firmenleiter Axel Dumas, einen Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel des Firmengründers Thierry Hermés, ist zur Gänze im Besitz des Luxusmodeherstellers Hermés. Sie soll im Besitz von ca. 58 Milliarden US-Dollar sein.

Platz 4: Familie Ambani (Reliance Industries)

Mukesh Ambani ist Chef des Petrochemiekonzerns Reliance Industries, Indiens größtem privaten Unternehmen. Der Konzern ist nach wie vor im Familienbesitz, die Ambanis sollen mehr als 70 Milliarden US-Dollar besitzen.

Platz 3: Saudische Königsfamilie

Eine Monarchenfamilie hat es dann doch unter die Top Ten geschafft, und zwar die Herrscherfamilie aus Saudi-Arabien. Der 84-jährige amtierende König und Premierminister(!) Salman ibn Abd al-Aziz hat dabei schon viele Aufgaben an seinen ältesten Sohn Mohammes bin Salman abgegeben. Der ist nicht nur Kronprinz und Vize-Premier, sondern auch Verteidigungsminister. Die Königsfamilie ist neben unzähliger Reichtümer auch im Besitz des größten Medienkonzerns des Nahen Ostens, der Saudi Research and Marketing Group. Laut offiziellen Zahlen ist die Familie rund 95 Milliarden US-Dollar schwer, Experten sind sich allerdings uneinig darüber, wie zutreffend diese Zahl ist, steht die Staatskasse doch im Zweifelsfall mehr oder weniger zur freien Verfügung.

Platz 2: Familie Mars (Mars Incorporated)

Für viele wohl die größte Überraschung in dieser Liste: Die Familie Mars, seit 1911 vor allem bekannt für die Erfindung des gleichnamigen Schokoriegels, ist unter anderem auch im Besitz des Kaugummikonzerns Wrigley's, und somit im Besitz des größten Süßwarenkonzerns der Welt. Sie sollen etwas mehr als 110 Milliarden US-Dollar schwer sein, dabei ist die Familie sehr öffentlichkeitsscheu. Einzig Jacqueline Mars (in der Bildmitte) ist hin und wieder für Presse-Statements zu haben.

Platz 1: Familie Walton (Walmart)

Sie sind für ihren Reichtum berüchtigt und wollen angeblich in den Microsoft-Tiktok-Deal einsteigen: Die US-amerikanische Familie Walton ist mit einem geschätzen Vermögen von rund 215 Milliarden US-Dollar die reichste Familie der Welt. Sie sind vor allem für die nach ihnen benannte Supermarktkette Walmart bekannt - mit knapp zwei Millionen Mitarbeitern übrigens der größte Arbeitgeber der Welt. Einem Bloomberg-Bericht zufolge sollen sie gemeinsam ca. drei Millionen Dollar pro Stunde(!) verdienen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.