Helmut Brandstätter über Brenners Rücktritt.

© KURIER

Liebe Leserin, lieber Leser!
12/02/2013

Liebe Leserin, lieber Leser!

Helmut Brandstätter über den "New Media Journalism Award" für futurezone.at

von Helmut Brandstätter

Alle Zeitungen auf der ganzen Welt arbeiten daran, ihre Redaktionen von Print und Online zusammenzulegen – oder besser zu koordinieren, auch der KURIER. Wir haben da freilich einen Vorsprung, denn wir haben vor über drei Jahren die futurezone.at vom ORF übernommen. Und unsere futurezone.at-Journalisten haben von Anfang an gleichzeitig für ihre Website und die gedruckte Zeitung gearbeitet. Mit großem Erfolg, die Besucher und die Zugriffe haben sich vervierfacht.

Nun wurdedas Team mit dem „New Media Journalism Award“des Österreichischen Journalistenclubs ÖJC ausgezeichnet. ÖJC-Präsident Fred Thurnheim formulierte in seiner Laudatio sehr kompakt: „Die Journalistinnen und Journalisten von futurezone.at sind die kompetentesten Technologie-Journalisten des Landes.“In den täglichen Redaktionssitzungen bereichern die Kollegen der futurezone die Diskussion mit ihren Recherchen und Erfahrungen aus der digitalen Welt.

Das ist ein gutes Jahr für futurezone.at. Im Frühjahr wurde ihr Chefredakteur, Gerald Reischl, „Onliner des Jahres.“ Aber futurezone.at-Redakteure arbeiten, wenn es sein muss, auch im Urlaub. Claudia Zettel ist gerade privat in Bangkok und berichtet für uns auch über ihre Eindrücke aus der thailändischen Hauptstadt.

Helmut Brandstätter, Chefredakteur

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.