Wirtschaft atmedia
07/01/2013

Willhaben.at expandiert in die mobile Nutzungswelt

atWillhaben.at steht nun auch als App zur Verfügung. Der Marktplatz steht damit ortsunabhängig zur Verfügung und trägt der Entwicklung der mobilen Nutzung Rechnung. Das Angebot ist für Apple- und für Android-Nutzer eingerichtet. "Wir rechnen damit, dass Ende dieses Jahres bis zu 30 Prozent aller Zugriffe auf unser Portal über mobile Endgeräte erfolgen werden", prognostiziert Sylvia Dellantonio, die Geschäftsführerin von Willhaben.at, die künftige Nutzungsverteilung des Marktplatzes.

Derzeit verteile sich, wie Dellantonio erklärt, die Nutzung so: "Rund 16 Millionen Visits der Willhaben.at-Webverison stehen 1,6 Millionen Visits der mobilen Marktplatz-Version gegenüber." Sie peilt ein Verdreifachung dieses mobilen Nutzungsanteils an.

Die App basiert auf der Struktur des stationären Marktplatzes. Deren Suchergebnisse nutzen wiederum die in Smartphones und Tablets integrierte Lokalisier-Funktion von Abfragen und liefern über eine Umkreissuche nahe- und nächstliegende Angebote. Die Indexierung erfolgt entweder im Schmökern- (wie oben und darunter abgebildet) oder im Listen-Modus. Die letzte Produkt-Recherche der App-Nutzung bleibt auf deren Home-Screen gespeichert und dient als eine Art Erinnerung.

Selbstredend lassen sich Willhaben.at-Anzeigen aus der App heraus teilen wodurch Produkte und Plattform viral multipliziert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.