Alex Nausner macht für das Wiener Bezirksblatt Radio. (c: leisure.at - singer chris)
Wirtschaft atmedia
08/20/2013

Wiener Bezirksblatt verschafft sich Online Gehör

atPrint ist der Kern. Online mit Bezirksblatt.at eine logische Konsequenz gewesen. Darauf folgte Wiener Bezirksblatt TV im Programm von W24. Die, in diesem Medien-Portfolio klaffende Lücke, ein, der lokalen Medienmarke adäquates Radio-Programm, wurde nun geschlossen. Das Wiener Bezirksblatt ist nun mit eigenem Internet-Radio online und will damit 20- bis 40-Jährige erreichen.

Das Radio-Programm macht, wie Bezirksblatt-Geschäftsführer Thomas Strachota, Gedrucktes hörbar. Und anders formuliert: Regionaler Content aus Wien und lokale Inhalte aus den 23 Bezirken der Stadt in einem 24-Stunden-Programm mit Musik, Live-Modertion ergänzt um Social-Media-Interaktion zur Leser- und Hörer-Bindung.

Das Radio-Projekt wird von Alex Nausner, einem langjährigen Privatradio-Profi, geleitet. Er ist für Programm, Musik und Redaktion verantwortlich und wird das Internetradio gemeinsam mit Strachota aufbauen und entwickeln.

Nausner war von Anfang 2009 bis Oktober 2012 Programmdirektor von Antenne Wien. Seit 2012 kommentiert er die UEFA Champions League-Spiel für Puls 4. Und seit Juli 2013 ist er Anchorman von oe24.at Society TV.

Das Wiener Bezirksblatt vervollständig damit sein multimediales Content-Angebot.

Wiener Bezirksblatt - Internetradio
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.