Eva Weissenberger übernimmt die Chefredaktion von News bereits mit Anfang Februar.

© VGN

Personalia
12/04/2014

VGN bestätigt: Eva Weissenberger wird "News"-Chefin

Erscheinungstag künftig am Samstag statt Donnerstag wahrscheinlich.

Jetzt ist es also fix: Eva Weissenberger (42), zuletzt Chefredakteurin der Kärntner Ausgabe der Kleinen Zeitung, wird die redaktionelle Leitung des Wochenmagazins übernehmen. Nachdem die Verlagsgruppe News ein Engagement Weissenbergers am Dienstag vorerst nicht kommentieren wollte, bestätigte man dies nun gegenüber dem KURIER.

Unter ihrer Führung könnte "News" künftig am Samstag erscheinen. Zwar gebe es noch keine endgültige Entscheidung, verlagsintern wird ein Wechsel des Erscheinungstags von Donnerstag auf Samstag aber als "sehr wahrscheinlich" bezeichnet, berichtet die APA.

Neupositionierung

Unklar ist noch der genaue Termin des Wechsels. Mit dem Engagement Weissenbergers dürfte auch eine gewisse Neupositionierung beim Wochenmagazin "News" einhergehen. "Dass Eva Weissenberger Chefredakteurin von 'News' wird, soll ein selbsterklärendes Signal für die zukünftige Positionierung des über viele Jahre marktbeherrschenden österreichischen Magazins sein und zwar 'print' und 'digital'", teilte die Verlagsgruppe News dazu am Donnerstag mit.

War die Zeitschrift bisher im Segment gehobener Boulevard angesiedelt, so peilt man nun offenbar als Signal an Leser und Werbekunden ein qualitativ etwas höherwertiges Profil an und will mit einem möglichen Erscheinungstag Samstag auch verstärkt auf den Wochenendmarkt setzen. Etwaige Kannibalisierungseffekte mit dem sonntags erscheinenden Nachrichtenmagazin "profil" fürchtet man dabei offenbar nicht.

Werdegang

Die in Niederösterreich aufgewachsene Kleine-Chefredakteurin startete ihre journalistische Laufbahn bei der Tageszeitung Die Presse und der Wiener Stadtzeitung Falter. Danach wechselte sie in den ORF und war dort im Redaktionsteam des Formats "Wie bitte?" sowie des ORF-"Report" tätig. 2007 ging Weissenberger zur Kleinen Zeitung, arbeitete dort zunächst als innenpolitische Redakteurin und stellvertretende Leiterin des Wiener Büros der größten Bundesländerzeitung und wurde 2012 schließlich Chefredakteurin der Kleinen Zeitung in Kärnten.

Die Journalistin tritt regelmäßig als Interviewerin in der ORF-"Pressestunde" auf und kann bereits auf etliche Auszeichnungen zurückblicken. 2009 erhielt die künftige News-Chefredakteurin den renommierten Vorhofer-Preis, im gleichen Jahr auch das Alfred Geiringer-Stipendium. 2013 bekam sie den Renner-Preis. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit ging Weissenberger auch unter die Buchautoren und publizierte gemeinsam mit Klaus Stimeder eine Biografie über Standard-Gründer Oscar Bronner.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.