"Wahl 13", "Konfrontation Strache - Glawischnig." Was sie trennt, was sie verbindet. Live aus dem Großen Publikumsstudio des ORF, mit Ingrid Thurnher.Im Bild: Heinz-Christian Strache (FPÖ), Ingrid Thurnher, Eva Glawischnig (Grüne). SENDUNG: ORF2 - DO - 29.08.2013 - 20:15 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Milenko Badzic. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

© ORF/Milenko Badzic

Wahlen
08/30/2013

Über 700.000 sahen erste ORF-Konfrontationen

Die erste Runde mit blau/grün und orange/gelbem Duell lief für den ORF mit Marktanteilen von 29 Prozent zufriedenstellend.

von Philipp Wilhelmer

Der ORF hat am Donnerstagabend seine ersten beiden Wahlkonfrontationen gezeigt und damit respektable Quoten eingefahren. Die erste Begegnung zwischen FPÖ-Obmann Heinz Christian Strache und der Grünen-Chefin Eva Glawischnig (20.15 Uhr, ORF 2) sahen im Schnitt 708.000 Zuseher. Der Marktanteil lag bei 29 Prozent, bei den Jungen (bis 29 Jahre) immer noch bei 24 Prozent.

Die Runde mit BZÖ-Chef Josef Bucher und Frank Stronach sahen im Anschluss 722.000. Der Marktanteil lag ebenfalls bei 29 Prozent, bei den Jungen bei 22 Prozent.

Puls 4 hatte am Montag die Wahlkonfrontationen mit dem Kanzlerduell zwischen SPÖ-Chef Werner Faymann und ÖVP-Obmann Michael Spindelegger begonnen. Teil eins sahen 245.000 (Marktanteil: neun Prozent; Junge bis 29: fünf Prozent). Teil zwei verfolgten 326.000 (MA: 13 Prozent; Junge bis 29: fünf Prozent).

Die nächsten Runden folgen am Montag auf Puls 4 mit Glawischnig in der Wahlarena und am Dienstag auf ORF 2. Dort treffen um 20.15 Uhr Spindelegger auf Stronach sowie im Anschluss Faymann auf Bucher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.