TCC Solution Creation Center - Virtueller Store
Wirtschaft atmedia
10/17/2013

TCC visualisiert Handelsmarkting-Programme

at, intDer Online-Handel verändert den stationären Handel. Anders gesagt: digitalisierte Konsumenten verändern in ihrem Kaufentscheidungs-, Nachfrage- und Konsumverhalten den stationären Handel. Und dieser braucht Zukunftskonzepte. Unter anderem für Kundenbindungsprogramme. TCC - The Continuity Company richtet, um künftige Marketingprogramm, die im Einzelhandel resüssieren sollen, ein Simulationsfläche dafür ein: das Solution Creation Centre in dem Marketingprogramme visualisiert werden.

Dieses Handelsmarketing-Labor ist in London angesiedelt und liefert, wie Manfred Litschka, Geschäftsführer TCC Österreich, dessen Arbeitsweise erklärt, "erstmals die Möglichkeit, unsere Programme mit den Augen von Konsumenten zu betrachten und unsere Produkte noch punktgenauer auf marktspezifische Bedürfnisse von Retailern anzupassen".

Die entwickelten TCC-Kundenbindungsprogramme werden in einem virtuellen Store, einem Raum für die Ideenfindung und Konzeptionierung sowie einem Kreativbereich, in dem Handelstrends und aktuellste Forschungsergebnisse aus dem Bereich Käuferverhalten und -loyalität präsentiert werden, einer eingehenden Betrachtung unterzogen.

Für die technische Umsetzung dieses Virtual-Reality-Room ist die WPP Group-Tochter Red Dot Square verantwortlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.