(c: red bull)
Wirtschaft atmedia
10/10/2012

Servus TV mit Stratosphären-Reichweiten

updateRed Bull Stratos, ohnehin als Projekt der Rekorde konzipiert, bescherte Servus TV eine, für die junge Sender-Geschichte als "einzigartig und historisch" zu bezeichnende Reichweite. Der, ab 9 Uhr morgens laufende Sendetag, der 9. Oktober 2012, generierte für das Programm im Schnitt bis zu 222.000 Zuschauer in Österreich. Das weltweite Interesse spiegelt am deutlichsten der YouTube-Channel wider: derzeitiger Stand der Video-Abrufe dort sind 342 Millionen und die Zahl der Abonnenten, die sich an den Channel binden, beläuft sich derzeit auf 637.274. Bescheidener ist die Twitter-Familie rund um das Projekt mit 126.113 Followern.

Die zuvor genannte Durchschnittsreichweite in Österreich im TV wurde ab 17 Uhr, zu dem Zeitpunkt zu dem der Start zum Sprung der Felix Baumgartner mit den entsprechenden Vorbereitungen der Kapsel erfolgte, der später aufgrund widriger Windverhältnisse abgesagt werden musste, erreicht.

Die Servus TV-Übertragung erreichte schon tagsüber, um die Mittagszeit 124.000 und kurz vor 15 Uhr nochmals durchschnittlich 120.000 Zuseher. Wieviele Zuschauer den Live-Stream auf Servus TV verfolgten, ist derzeit nicht bekannt. Der Sender generierte mit seinem gestrigen Live-Marathon damit erstmals die höchste Tagesreichweite aller Privatsender in Österreich.

In Deutschland erreichte die Servus TV-Übertragung bis zu 123.000 Zuschauer ab 14 Jahren. In der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen sahen im Schnitt 31.000 und im Zuseher-Segment ab 14 Jahren im Schnitt 49.000 Menschen zu.

Die Übertragung im Programm des Nachrichtensenders n-tv ab 15:30 Uhr sahen wiederum 370.000 Menschen, davon entfallen 150.000 auf die werberelevante Seherschaft. Für den Sender ergeben sich daraus 4,3 Prozent Marktanteil unter den werberelevanten und 3,3 Prozent Marktanteil unter allen Zuschauern.

Die Berichterstattung im Programm von ORF eins ab 13 Uhr erreichte im Schnitt 596.000 Zuschauer oder 24 Marktanteil unter allen Sehern ab zwölf Jahren. In der werberelevanten Gruppe und den 12- bis 29-Jährigen betrug der Marktanteil jeweils 31 Prozent. In der "heißen Phase" des geplanten Starts, in der Zeit von 18:55 bis 20:00 Uhr erreichte die Übertragung bis zu 772.000 Zuseher.

Der ORF resümiert für dessen siebenstündige Red Bull Stratos-Übertragung einen maximalen Zuschauer-Zuspruch von 1,994 Millionen Menschen. Das sind 28 Prozent der TV-Konsumenten ab zwölf Jahren in Österreich. Der Schnitt während dieser Sendezeit betrug 372.000 ständige Zuseher und damit 25 Prozent Marktanteil. In der werberelevanten Zielgruppe beträgt der Marktanteil 28 Prozent.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.