Konkurrenz im Hauptabend: Markus Lanz duelliert sich am Samstag um 20.15 Uhr mit dem RTL-"Supertalent"

© ORF ZDF/Sascha Baumann

Showduell

Samstagabend: Ein Hund gegen Lanz

Das "Supertalent" tritt gegen "Wetten, dass ..?" an.

von Philipp Wilhelmer

12/14/2013, 06:00 AM

Markus Lanz hat diese Woche deutlich gemacht, wo für ihn das Problem bei „Wetten, dass ..?“ liegt: Bei den Kritikern, die ihn nach jeder misslungenen Sendung im Internet und in Zeitungen mit Häme überschütten würden. Sollten die Quoten einmal mehr absacken, könnte das an diesem Samstag aber auch an innerdeutscher Konkurrenz liegen, denn die RTL-Castingshow „Supertalent“ geht ebenfalls um 20.15 Uhr in ihr Finale. Für Österreicher besonders interessant: Ein Wiener hat Chancen auf den Sieg. Der 17-jährige Lukas Pratschker, der mit seinem Hund Falco „Dog Dance“-Kunststücke zeigt, marschierte ins Finale durch.

Aus Augsburg

Der Showdown am Showhimmel läuft heute also unter dem Motto „Hund gegen Lanz“ bzw. „Augsburg gegen Köln“. In Augsburg gastiert Lanz mit dem „Wetten, dass ..?“-Wanderzirkus.

Auf der Gästeliste stehen Sänger Michael Bublé, die Popband Frida Gold und Ex-Tennis-Star Boris Becker. Als Co-Moderatorin gibt es darüber hinaus ein Wiedersehen mit Michelle Hunziker, die mit ihrem Auftritt vielsagenderweise aber nur eine verlorene Wette einlöst.

Internationales Flair soll der Schauspieler Olivier Martinez versprühen, der mit seinem deutsch-türkischen Kollegen Fahri Yardim die Verfilmung des „Medicus“ bewerben darf. Comedian Michael „Bully“ Herbig sitzt ebenfalls auf dem Sofa und wird wohl die Werbetrommel für seinen neuen Film rühren.

Spekulationen über ein Aus der Sendung wies Lanz diese Woche persönlich zurück: „Jetzt aufzuhören, wäre uncool“, meinte er im Stern. Er beweist damit Zähheit und macht am Tiefpunkt weiter. Die Sendung steht so schlecht da wie noch nie in ihrer 32-jährigen Geschichte, denn die Novemberausgabe mit 6,55 Mio. Sehern in Deutschland markierte den absoluten Tiefststand. Das ZDF hat für die Show trotzdem schon die Hallentermine für 2014 angefragt.

Finale mit Hund

Auch das „Supertalent“ hat schon bessere Zeiten gesehen, dabei ist die Show um Dieter Bohlen nicht einmal ansatzweise ein derart langlebiger TV-Klassiker wie „Wetten, dass ..?“.

Um das Duell um den Samstag zu gewinnen, wartet RTL im Kölner „Coloneum“ mit einen Superstar auf, der früher wohl auf der „Wetten, dass ..?“-Couch Platz genommen hätte: Robbie Williams.

Der Sender kann die Promotion jedenfalls brauchen. Für Bohlen und Co. gilt es, die durchwachsenen Halbfinalquoten vom vergangenen Samstag (nur 3,96 Mio. Seher in Deutschland) wieder zu toppen. Im wichtigen jungen Segment zwischen 14 und 49 Jahren dürfte es für den Kölner Privatsender aber zumindest zum Sieg gereichen. Auch hier heißt es übrigens: Fortsetzung folgt. Auch 2014 wird auf RTL wieder nach dem „Supertalent“ gefahndet werden.

Die verrücktesten Wetten aus mehr als 30 Jahren Showgeschichte

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Samstagabend: Ein Hund gegen Lanz | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat