© Polar Facebook.com

Wirtschaft atmedia
10/15/2014

Polar verbessert Social-Media-Fitness

Die Sportausrüster-Marke Polar holt sich zur Optimierung der digitalen Interaktionsleistung die Agentur Spinnwerk ins Team.

Eine im Sportmarkt verankerte Marke wiePolarist grundsätzlich der Leistungssteigerung verpflichtet und hat von ihrer Markteinführung an einem Fitness-Versprechen zu folgen. Der Sportausrüster optimiert in Österreich seine digitale Marken- und Interaktionsfitness. Um im Bereich sozialer Medien eine Marktleistungssteigerung zu erreichen, holte sich das Unternehmen als Coach die AgenturSpinnwerk ins Haus.

Für die Agentur ist Polar ein Neukunde. Und dieser Neukunde will von Spinnwerk das bestehende Facebook-Forum so austrainiert bekommen, um damit die von Konsumenten gestellten Informations-, Interaktions-, Markenwahrnehmungs- und Näheziele zu erreichen. Das soll auf der inhaltlichen Ebene mit relevanten Inhalten zu verschiedenen Sport-Disziplinen sowie den dafür wiederum relevanten Produkt-Präsentationen und -Tipps erfolgen.

Spinnwerk ist weiters damit beauftragt, die Aufmerksamkeit auf und das Interesse für die sozialen Medien von Polar zu wecken und dort zusätzliche Interaktion auszulösen. Letztendlich ist die Agentur auch verpflichtet worden, um diese Maßnahmen zu messen, zu analysieren und damit die Basis für deren weitere Optimierung zu setzen, um das größtmögliche Potenzial für Polar aus den sozialen Medien zu erschließen.

Und daran wird Spinnwerk, wie die für das Polar-Marketing Verantwortlich Julia Fuchs dazu erklärt, mit Schweiß und Ausdauer arbeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.