Steve Ballmer, noch maximal zwölf Monate CEO von Microsoft Inc. (c: microsoft)
Wirtschaft atmedia
08/23/2013

Microsoft-CEO Ballmer tritt zurück

intSteve Ballmer zieht aus der operativen Führung von Microsoft und als CEO des Konzerns zurück. Sein Rückzug aus dem Vorstand des Konzerns erfolgt innerhalb der nächsten zwölf Monate während denen er seine Nachfolge regelt und der oder die nächste CEO designiert wird. Während diesem Jahr will Ballmer mit Microsoft auch die nächsten Entwicklungsschritte des Konzerns hin zu einer "Devices and Services Company" machen.

"Den perfekten Zeitraum für diese Art von Entwicklung gibt es nicht. Jedoch ist jetzt der richtige Zeitraum", kommentiert Ballmer. Er plante ursprünglich zur Halbzeit dieser Wandlung Microsofts von Board zu gehen. Allerdings änderte der CEO in Anbetracht der Herausforderungen seine Meinung. "Wir benötigen einen CEO der Microsoft längerfristig durch diesen Repositionierungsprozess und auf das angepeilte Ziel hinführt", kommentiert er seinen bevorstehenden und angelaufenen Abgang.

Gleichzeitig wird eine eigenes Führungsgremium eingerichtet, die diesen Neuausrichtungsprozess steuert, führt und den nächsten CEO wählt.

Mehr dazu: Microsoft Inc.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.