Happy dirty Harry: Er darf weiterhin für den Bezahlsender talken

© APA/Andreas Hoffmann

Talk
08/23/2013

Harald Schmidt geht bei Sky in die Verlängerung

Quotental hin oder her: Sky hält an Harald Schmidt fest. Am 17. September geht er in die zweite Saison.

von Philipp Wilhelmer

Harald Schmidt darf seine zweite Saison bei Sky antreten. Wiewohl das erste Jahr vor allem durch teils katastrophale Quoten gekennzeichnet war, verlängerte er im Frühjahr seinen Vertrag mit dem Sender und wird ab 17. September wieder für den Pay-TV-Sender talken. Wie gehabt wird „Dirty Harry“ von wechselnden Sidekicks unterstützt. Unter anderem sind diese Grimme-Preisträger Olli Dittrich, Pierre Krause, Jürgen Vogel, Klaas Heufer-Umlauf, Bastian Bielendorfer und Nathalie Licard. Für die passende Musik sorgt wie gewohnt Helmut Zerlett.

Die Fangemeinde, die sich Schmidt auf dem Bezahlsender ansieht, war zu Beginn sehr überschaubar. Eine Quotenmessung ergab etwa „0,0 Millionen“ Zuseher – es hatten so wenige zugeschaltet, dass die Seherzahl nicht mehr messbar war – „Nullschichtenfernsehen“ ätzte TV-Manager Gerhard Zeiler im Vorjahr. Die Topquote: 180.000 Seher. Sky soll Schmidts letzte Station als Late-Night-Talker werden, sagte er zu Jahresbeginn. Er wolle die Show so lange machen, „bis Sky sie einstellt“.

Die Sendezeiten der Show sind dienstags bis donnerstags um 22.15 Uhr auf Sky Hits und Sky Hits HD sowie um 23.00 Uhr auf Sky Atlantic HD. Am jeweiligen Folgetag läuft die Sendung um 19.30 Uhr auf Sky Comedy.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.