© Spiegel Online

Wirtschaft atmedia
10/12/2015

Borchert verlässt Spiegel Online

Katharina Borchert übersiedelt von Spiegel Online zu Mozilla in das Silicon Valley.

Katharina Borchert verlässt Spiegel Online. Die frühere Bloggerin und jetzige Geschäftsführerin des Medienunternehmens geht aus eigenem Wunsch dort ab, um ihre Karriere im Silicon Valley fortzusetzen. Ihr neuer Arbeitgeber ist die Mozilla Foundation, die Mutter-Organisation von Firefox und Thunderbird. Dort geht sie als Chief Innovation Officer an Bord. Borchert bleibt dem Spiegel-Gruppe allerdings erhalten. Und zwar in anderer Funktion. Borchert wird Mitglied im Digital Advisory Board der Gruppe. Das Gremium wird derzeit aufgebaut. Dort werden Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen, wie es dazu heißt, die Mediengruppe in der künftigen Weiterentwicklung digitaler Geschäftsfelder begleiten.

Borcherts Aufgaben übernimmt mit Jahresbeginn 2016 Jesper Doub.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.