Franz from Austria: ADEG überrascht mit einer frechen Preis-Kampagne von labstore

© labstore

Wirtschaft atmedia
01/08/2015

Bei ADEGs Franz von Österreich geht die Bumpa

ADEG startet mit origineller Preis-Kampagne von labstore und zielt mit Franz from Austria und microsite auch auf junge Zielgruppen.

Aufmerksamkeit ist garantiert, wenn ADEGs neuer Werbestar antritt, um Österreich zu besingen und für heftigen Herzschlag wegen günstiger Preise zu sorgen: Franz from Austria, äußerlich an einen sehr saloppen Kaiser Franz Joseph erinnernd, kündigt in herzlicher wie skurriler Form die ADEG-Preiswochen mit dem Song "Bumpa Bumpa" an. "Der Begriff 'Bumpa Bumpa' ist typisch österreichisch und steht umgangssprachlich für 'Herzklopfen'. Mit dieser Kampagne zeigen wir, dass bei ADEG die Preisangebote so attraktiv sind, dass sie das Herz höher schlagen lassen“, erläutert ADEG-Vorstand Alexandra Draxler-Zima die ungewöhnliche Kampagnenidee.

Junge Zielgruppe

Mit Franz von Austria, den Performancekünstler Gernot Fischer-Kondratovitch verkörpert, spricht ADEG verstärkt jüngere Zielgruppen an. Dementsprechend intensiv ist die Bewerbung auch über Online-Plattformen. "Für die 'Bumpa Bumpa'-Preiswochen haben wir eine YouTube-Videoinszenierung realisiert und eine eigene Microsite unter bumpabumpa.at programmiert. Österreichische Tradition ist stark verwurzelt im Markenkern von ADEG. Mit dem Gastauftritt von 'Franz von Austria' schaffen wir es österreichisches Lebensgefühl bzw. Traditionen humorvoll und teilweise skurril zu inszenieren und neu verpackt auch jüngere Zielgruppen zu erreichen“, erklärt Yasmin-Kathrin Kellner, Marketingleiterin von ADEG.

Downloads

Die virale Kampagne umfasst eine ganze Reihe weiterer Downloadfeatures wie Wallpaper, Handy-Klingelton oder Screensaver für "Bumpa Bumpa"-Fans.

Medial sorgen Hörfunk, Plakate, Flugblätter, eine Gutscheinpromotion, Motionads und Displayads auf clickstarken Onlineplattformen sowie die Kommunikation in den ADEG-Märkten selbst mittels POS-Werbemitteln für die aufmerksamkeitsstarke Inszenierung der ungewöhnlichen ADEG-Preiskampagne.

Credits
Managing Director: Karoline Sederl-Bartosch
Account Management: Claudia Schmid-Neururer
Kreation: Nikolaus Link, Michael Millmann
Agentur: labstore

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.