Signa

© APA/dpa

Bürokomplex
07/06/2017

Allianz kauft Signa-Projekt am Wiener Hauptbahnhof

Signa: Bisher größte Immobilientransaktion des Jahres 2017.

Die Allianz Real Estate hat beim Hochhausprojekt "The Icon Vienna" der Signa-Holding zugeschlagen. Mit einem Kaufpreis jenseits der 500 Mio. Euro ist es die bisher größte Immobilientransaktion des Jahres, wie Signa am Donnerstag mitteilte. "Auch 2016 hat es keinen vergleichbar großen Deal am Wiener Markt gegeben", heißt es vom Immobiliendienstleister EHL.

Fertigstellung bis Herbst 2018

Der Bürokomplex mit einer vermietbaren Fläche von über 88.000 Quadratmetern am Areal des neuen Wiener Hauptbahnhofs soll im Herbst 2018 fertiggestellt werden. Mehr als die Hälfte der Fläche ist laut Signa schon vermietet worden.

Unter anderem sollen die BAWAG P.S.K, die die denkmalgeschützte Postsparkasse verlässt, Merkur und der Steuerberater TPA nach Fertigstellung in den Bürokomplex einziehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.