© REUTERS/DENIS BALIBOUSE

Wirtschaft
09/11/2020

5G-Auktion: Frequenzversteigerung spült 202 Millionen Euro ins Budget

"Alle Frequenzpakete aus den Bereichen 700, 1.500 und 2.100 MHz wurden vergeben", teilte die Regulierungsbehörde RTR am Freitag mit.

„Der erfolgreiche Abschluss der 5G-Frequenzauktion ist ein bedeutender Meilenstein, um die Ziele dieser Bundesregierung zu erreichen“, sagte Telekommunikationsministerin Elisabeth Köstinger zum Ergebnis der Frequenz-Versteigerung. „Wir wollen bis 2030 eine flächendeckende Versorgung mit festen und mobilen Gigabitanschlüssen sicherstellen und Österreichs Rolle als 5G Vorreiter weiter ausbauen. Wichtig ist, dass bislang unterversorgte Gebiete künftig eine deutlich bessere Anbindung erhalten werden.“

Die Ergebnisse der (zweiten) 5G-Frequenzversteigerung sind heute veröffentlicht worden und brachten ein Gesamterlös von 202 Millionen Euro. Die Abwicklung der Auktion war aufgrund der Coronakrise verschoben worden. Das Auktionsdesign mit einer „Bonus-Stufe“ hat vorgesehen, dass die Bieter möglichst viele bisher unterversorgte Gemeinden beim Ausbau besonders berücksichtigen müssen. „Das eigentliche Ergebnis wäre bei rund 300 Mio. Euro gelegen, durch die zusätzlich übernommenen Versorgungspflichten unterversorgter Gebiete hat das Auktionsdesign mit der “Bonus-Stufe„ Rabatte für die Betreiber gebracht.“

„Wir arbeiten daran, dass es Chancengleichheit in möglichst allen Regionen unseres Landes gibt“, so Köstinger. „Die Verfügbarkeit von leistungsfähigen Breitband-Verbindungen zählt zu dieser Chancengleichheit, denn wir wollen schnelles Internet in jeder Stadt, aber auch in jedem Dorf, vom Burgenland bis nach Vorarlberg. Es freut mich, dass die heutige Vergabe der Frequenzen insbesondere den 5G Ausbau in ländlichen Regionen rasch vorantreiben wird. Dafür haben wir Versorgungsauflagen an die Nutzung der Frequenzen geknüpft, die sicherstellen werden, dass in den kommenden Jahren 1.702 bislang unterversorgte Katastralgemeinden mit 5G Internet versorgt werden.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.