Gut verdienen mit an der Wiener Börse notierten Aktien

© Deleted - 1815912

Dividenden
06/11/2015

2,3 Milliarden Euro für Aktionäre

Mit Aktien verdienen Anleger deutlich mehr als mit Sparprodukten.

von Robert Kleedorfer

Das gute Börsenjahr 2014 und die vielfach guten Unternehmenszahlen machen sich nicht nur in steigenden Kursen bemerkbar. Aktienbesitzer partizipieren an den Konzerngewinnen auch in Form von Ausschüttungen, in der Fachsprache Dividende genannt. Die Summe der Dividendenzahlungen österreichischer in Wien börsenotierter Gesellschaften wird sich heuer auf rund 2,3 Milliarden Euro belaufen. Das hat Christian Röhl vom deutschen Börse Social Network errechnet.

Schwache Nebenwerte

Von 37 Unternehmen im Prime Market zahlen heuer 32 eine Dividende. "Die Quote ist zwar leicht rückläufig, aber weiterhin deutlich über dem Niveau von vor der Finanzkrise", sagt Röhl. Enttäuschend: Nicht einmal zwei Drittel der kleineren Werte schütten aus.

Die Gesamtsumme stellt zum Vorjahr ein Minus von 4,7 Prozent dar. Schuld sind die Ausfälle bei der Erste Group und Raiffeisen Bank International. Sonst ist für Röhl der Dividenden-Jahrgang "sehr respektabel, im Prime Market hebt mehr als die Hälfte der Unternehmen die Dividende an". Top-Zahler im ATX ist erneut die OMV, abseits der großen Werte liegen Semperit, Atrium und EVN voran.

Ausschüttungsquote

Kritik übt Röhl an den in allen Segmenten oft deutlich unter 50 Prozent liegenden Ausschüttungsquoten (im Durchschnitt der ausschüttenden Konzerne 47 Prozent). Die Arbeiterkammer wiederum kritisiert zu hohe Ausschüttungen, da diese die Kapitalkraft der Konzerne gefährden würden.

Interessant für Anleger ist auch die Dividendenrendite. Sie gibt das Verhältnis der Ausschüttung zum aktuellen Kurs der jeweiligen Aktie an. Von den Prime-Werten kam in den vergangenen zehn Jahren Semperit mit im Schnitt 5,1 Prozent Rendite pro Jahr an die Spitze, gefolgt von Telekom Austria (4,2 Prozent). Nur heuer gerechnet ist es die OMV (4,6 Prozent). Werte, von denen Sparbuchsparer nur träumen können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.